«Die Natur ist die beste Lebensschule»
Merken
Drucken

«Die Natur ist die beste Lebensschule»

Lesedauer: 1 Minuten

Das Projekt IF Plus will Jugendliche in ihren Sozialkompetenzen stärken und verbringt deshalb einen Morgen pro Woche mit ihnen in der Natur. Mitgründerin Jolanda Bienz erzählt.

Interview: Virginia Nolan
Bild: zVg

Frau Bienz, was will das Projekt IF Plus?

Kinder in wichtigen Selbst- und Sozialkompetenzen wie beispielsweise Emotionskontrolle, Durchhaltevermögen, Selbstvertrauen, Frustrationstoleranz sowie in Konflikt- und Teamfähigkeit stärken. Heilpädagogin Monika Pfyl und ich haben das Projekt vor acht Jahren ins Leben gerufen und mit der Schule Wolhusen umgesetzt. IF Plus integriert die Strukturen eines Timeouts, also einer produktiven Auszeit vom Unterricht, in die Schule. Kinder, die das Projekt besuchen, verbringen einen Morgen pro Woche mit uns in der Natur. Manche drei Monate, andere jahrelang.

Jolanda Bienz ist Primarlehrerin, Coach für Outdoor-Training und Mitbegründerin von IF Plus. (Bild: zVg)

Wer ist die Zielgruppe?

Grundsätzlich steht IF Plus allen Kindern offen, die an Themen, wie ich sie vorhin beschrieben habe, arbeiten wollen. Ob auffällig, hochbegabt, schüchtern oder verunsichert: Alle Kinder finden in der Natur Antworten auf ihre Herausforderungen. Sie ist in vielen Fragen die beste Lebensschule. 

Manche Kinder müssen Ängste überwinden, weil sie noch nie auf Trampelpfaden gewandert sind oder einen Bach überquert haben.

Wie läuft so ein Morgen ab?

Wir entscheiden gemeinsam, wo es hingeht, dann folgt der Fussmarsch in den Wald. Meist gehen die einen einkaufen, während die anderen das Feuer vorbereiten. Für die Gruppe planen, Besorgungen erledigen, Holz suchen und spalten, Feuer machen und kochen: All dies fördert die Selbstwirksamkeit, das Gefühl, etwas zu bewirken.

Gerade Kinder, die im Schulkontext wenig Bestätigung erfahren, merken in der Natur, dass sie sehr wohl etwas können. Ausser gemeinsamem Kochen gibt es kein Programm. Diesen Freiraum auszuhalten, macht anfangs vielen Mühe, genauso wie der Fussmarsch oder Wetterlaunen. Manche Kinder müssen Ängste überwinden, weil sie noch nie auf Trampelpfaden gewandert sind oder einen Bach überquert haben. Einigen fällt es schwer, für sich einzustehen, andere wiederum machen die Erfahrung, dass sie sich auch mal zurücknehmen müssen, um ans Ziel zu kommen.

Auch, wenn das Miteinander mal schwierig ist, bleibt unsere Botschaft an die Kinder dieselbe: Wir haben sie gern und schenken ihnen unser Vertrauen. Wir beraten und begleiten mittlerweile auch Schulen, die sich für IF Plus interessieren. Mittlerweile sind es über 30 schweizweit, die bei uns hospitiert oder das Konzept in eigener Sache umgesetzt haben.

Mehr Informationen: www.ifplus.ch

Virginia Nolan
ist Redaktorin, Bücherwurm und Wasserratte. Sie liebt gute Gesellschaft, feines Essen, Tiere und das Mittelmeer. Die Mutter einer Tochter im Primarschulalter lebt mit ihrer Familie im Zürcher Oberland.

Alle Artikel von Virginia Nolan

Mehr zum Thema Lernen

24-04 mercator-hausaufgaben-tipps-elternmagazin-sandra-markert hg
Lernen
Hausaufgaben – die Beziehung zum Kind geht vor
Hausaufgaben seien eine Belastung für ihr Kind, sagen viele Eltern. Mit diesen Tipps gelingt das Lernen zu Hause.
Kinder im Wachstum brauchen ausreichend Vitamine und Vitamin B Strath
Advertorial
Was Kinder zum gross werden brauchen
Für ein gesundes Wachstum benötigen Kinder Vitamine, Mineralstoffe, lebenswichtige Fette – und vieles mehr.
Stefanie Rietzler
Blog
Warum Gurgeln gegen Prüfungsangst hilft
Für viele junge Menschen sind Tests und Vorträge purer Stress. Die Angst, zu versagen, hockt ihnen im Nacken. Mit vier einfach umsetzbaren Soforthilfen können Kinder und Jugendliche ruhiger an belastende Situationen wie z.B. Prüfungsangst herangehen.
24-03-körper-privatschule-mercator-sandra-markert-schweizer-elternmagazinfritzundfraenzi hg
Lernen
Das erhoffen sich Eltern von einer Privatschule
Nicht einmal fünf Prozent der Schweizer Schülerinnen und Schüler besuchen eine private Lerneinrichtung. Die Mehrheit der Eltern kann sich jedoch vorstellen, ihr Kind dorthin zu schicken.
SRF erklärt künstliche Intelligenz, KI.
Lernen
Sind wir nun nicht mehr die Klügsten?
Die künstliche Intelligenz ist in aller Munde und macht auch nicht halt vor Kindern. Das sind die wichtigsten Fragen dazu.
Was hilft bei einer Erkältung?
Gesundheit
Erkältung: Immer dieser blöde Pfnüsel!
Jeden Winter dasselbe: Kaum sinken die Temperaturen, sind wir krank. Wie können wir uns am besten vor einer Erkältung schützen?
Lernen
Schulnoten unter der Lupe
Das Thema Schulnoten polarisiert. Wir haben Expertinnen und Experten gebeten, gängige Meinungen dazu einzuordnen.
Hausaufgaben ohne Diskussionen
Erziehung
Hausaufgaben: So klappt es ohne Diskussionen
Manche Kinder können den Hausaufgaben wenig abgewinnen: Das ist so langweilig! Warum muss ich das machen? Was Sie als Eltern tun können.
Lernen
Karrierenachteil Elternhaus
Die Schweiz hat zwar ein durchlässiges Bildungssystem, dennoch entscheidet vor allem die soziale Herkunft der Kinder über ihre Schullaufbahn.
Alternativen zur Note. Lehrer sitzt im Klassenzimmer mit Kind und bespricht dessen Leistung.
Fritz+Fränzi
Schulnoten: Unser Thema im Februar
Sie bilden das Leistungsvermögen nur ungenügend ab. Trotzdem halten sich die Noten hartnäckig. Weshalb das so ist und was die Alternativen taugen.
Lernen
Achtung, Fälschung!
Fake News oder glaubwürdige Quelle? Oft ist die Unterscheidung gar nicht so leicht. Wie man Nachrichten im Internet kritisch hinterfragt.
SRF Kids erklärt Fast Fashion.
Gesellschaft
Lieber fair statt schnell shoppen
Jedes Jahr werden etwa 60 neue Kleidungsstücke gekauft ​– häufig sogenannte «Fast Fashion». Was es mit diesem Begriff auf sich hat.
Lernen
Wie unsere Kinder politisch fit werden
Damit unsere Kinder ihre politische Verantwortung dereinst wahrnehmen können, müssen sie darin geschult werden – schon im Kindergarten.
Stefanie Rietzler
Blog
Aufschieben: Was wirklich hilft
Alles immer aufschieben? Wer daran etwas ändern will, muss sich mit seinen Emotionen auseinandersetzen, sagt unsere Kolumnistin.
Lernen
Der schöne Schein kann trügen
Social Media zeigt oft nur die makellosen Seiten des Lebens. Sprechen Sie mit Ihrem Kind darüber!
Lernen
Hyperaktive Kinder brauchen eine günstige Lernumgebung
Kinder mit der Diagnose ADHS haben spezielle Bedürfnisse. Was ihnen beim Lernen hilft, sind eine angepasste Unterrichtsatmosphäre sowie spezielle Lehrmittel.
Familienleben
Wie Eltern ihr Kind richtig loben
Um das Selbstbewusstsein von Kindern zu stärken, ist Lob nicht das wirkungsvollste Mittel.
Cybermobbing SRF Kids
Lernen
Zusammen gegen Cybermobbing
Wenn Kinder im Netz gemobbt werden, ist es wichtig, besonnen zu handeln. Das gilt es zu tun.
Lernen
Die Not mit den Noten
Schulnoten stressen Schülerinnen und Schüler. Auch Lehrpersonen empfinden sie oft als unfair. Dennoch halten sie sich. Warum eigentlich?
Lernen
Wie wird die Schule zu einem glücklichen Ort?
Menschen, Abläufe und Orte können Kindern dabei helfen, die Herausforderungen in einer Lernumgebung wie der Schule zu meistern.
Lernen
Wie werden Preise gemacht?
Angebot und Nachfrage bestimmen, wie teuer ein Handy oder ein Paar Turnschuhe sind. Doch es gibt auch noch viele weitere Faktoren.
Umfrage Schule Mercator Stiftung
Schule
Welche Schule will die Schweiz?
Die Mercator-Stiftung wollte von Eltern hierzulande wissen, wie sie sich die ideale Schule für ihr Kind vorstellen. Projektleiter Daniel Auf der Maur ordnet die Resultate ein.
Erziehung
Was habe ich denn zu verbergen?
Viele Kinder nutzen Apps und Websites, ohne ihre Daten zu schützen. So sagen Sie ihnen, warum sie dies tun sollten.
Lernen
Hinschauen hilft
10 bis 20 Prozent der Kinder und Jugendlichen sind gefährdet, gesundheitliche und soziale Probleme oder psychische Belastungen zu entwickeln. Was bedeutet das für Lehrerinnen und Lehrer?
Erziehung
Warum schwimmen wir in Plastik?
PET-Flaschen, Flip-Flops, Fischernetze: Antworten auf die wichtigsten Kinderfragen rund um Plastikmüll am und im Meer.