Fast Fashion: Lieber fair statt schnell shoppen
Merken
Drucken

Lieber fair statt schnell shoppen

Lesedauer: 1 Minuten

Schweizerinnen und Schweizer kaufen jedes Jahr 60 neue Kleidungsstücke ​– häufig sogenannte «Fast Fashion». Was es mit diesem Begriff auf sich hat.

Text: Swantje Zorn
Bild: SRF

In Zusammenarbeit mit SRF Kids

Was bedeutet «Fast Fashion»?

Übersetzt heisst das «schnelle Mode». Damit ist gemeint, dass viele Modeketten ihre Kleidung sehr schnell herstellen und verkaufen. Einige bringen alle paar Wochen eine neue Kollektion heraus. Sie checken ständig neue Trends, zum Beispiel bei wichtigen Modeschauen. Danach lassen sie die Teile leicht abgeändert nachmachen und schon kurz darauf hängt die neueste Mode im Geschäft.

Welche Probleme gibt es?

Die Modeketten verdienen viel Geld, die Kundinnen und Kunden freuen sich über preiswerte, trendige Mode. Aber Fast Fashion macht auch viele Probleme:

Sie ist unfair für die Menschen, die die Kleidung herstellen. Oft wird sie in Ländern produziert, in denen Arbeiterinnen und Arbeiter sehr wenig Geld verdienen, zum Beispiel in Bangladesch, Indien oder Kam­bodscha. Sie dürfen viel zu wenige Pausen machen und haben oft mit giftigen Chemikalien zu tun.

Sie schadet der Umwelt. Die giftigen Chemikalien aus den Fabriken landen nämlich oft in der Natur. Ausserdem entstehen bei der Herstellung in den Fabriken und beim Transport mit Flugzeugen, Schiffen oder LKW viele Abgase. Auch das ist schlecht für die Umwelt.

Fast Fashion produziert sehr viel Müll. Die Qualität der Kleidungsstücke ist oft so schlecht, dass sie schnell kaputtgehen und weggeworfen werden. Dazu kommt, dass fast die Hälfte der hergestellten Kleidung nie verkauft und ungetragen vernichtet wird, meistens verbrannt.

Info

Im Shopping von Kleidung und Schuhen sind wir Vize-Weltmeister: Nach Luxemburg steht die Schweiz weltweit an zweiter Stelle bei den Pro-Kopf-Ausgaben für diese Produkte. Nur rund sechs Prozent davon werden nachhaltig produziert.

 

In den vergangenen Jahren sind allerdings immer mehr Läden und Labels für nachhaltige Mode entstanden. Eine Übersicht finden Sie zum Beispiel unter getchanged.net.

Weitere Informationen zu Fast und Fair Fashion gibt es bei Fashion Revolution Switzerland.

Was kann ich tun?

  • Kaufe nicht zu viel Kleidung! Frage dich vor jedem Kauf: «Brauche ich das wirklich?» Gönne dir lieber ab und zu ein besonderes Teil als ständig neue Billigware.
  • Kaufe nicht alles neu! Schau in Secondhand-Läden oder Online-Kleiderbörsen nach lässigen gebrauchten Teilen. Und wenn dir deine Kleidung nicht mehr gefällt oder sie zu klein geworden ist: Gib sie weiter!
  • Kaufe «Fair Fashion», also Mode, deren Herstellung fair zu Menschen und Umwelt ist. Es gibt inzwischen immer mehr Labels und Siegel, die für eine solche faire Produktion stehen.
Warum schwimmt ein Schiff? Was ist Food Waste?

Antworten auf diese Fragen liefern die Erklärvideos von «SRF Kids – Clip und klar!». Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. So macht Wissen Spass.

Swantje Zorn
ist Autorin für SRF Kids und dreifache Mutter. Sie findet es toll, dass Kinder viele Fragen haben.

Alle Artikel von Swantje Zorn

Mehr von SRF Kids

ESL Sprachcamps Frankreich England HG
Advertorial
Sprachcamps mit ESL – der beste Weg eine Sprache zu lernen
Jugendliche und Kinder haben die Chance, eine unvergessliche Erfahrung in den ESL Sommer-Sprachcamps im Ausland zu machen.
Stress bei Kindern
Lernen
Stress, Stress, Stress!
Laut Studien steigt die Belastung bei Kindern und Jugendlichen stetig. So können Sie Ihr Kind für das Thema Stress sensibilisieren.
SRF erklärt künstliche Intelligenz, KI.
Lernen
Sind wir nun nicht mehr die Klügsten?
Die künstliche Intelligenz ist in aller Munde und macht auch nicht halt vor Kindern. Das sind die wichtigsten Fragen dazu.
Was hilft bei einer Erkältung?
Gesundheit
Erkältung: Immer dieser blöde Pfnüsel!
Jeden Winter dasselbe: Kaum sinken die Temperaturen, sind wir krank. Wie können wir uns am besten vor einer Erkältung schützen?
Lernen
Achtung, Fälschung!
Fake News oder glaubwürdige Quelle? Oft ist die Unterscheidung gar nicht so leicht. Wie man Nachrichten im Internet kritisch hinterfragt.
Lernen
Der schöne Schein kann trügen
Social Media zeigt oft nur die makellosen Seiten des Lebens. Sprechen Sie mit Ihrem Kind darüber!
Cybermobbing SRF Kids
Lernen
Zusammen gegen Cybermobbing
Wenn Kinder im Netz gemobbt werden, ist es wichtig, besonnen zu handeln. Das gilt es zu tun.
Lernen
Wie werden Preise gemacht?
Angebot und Nachfrage bestimmen, wie teuer ein Handy oder ein Paar Turnschuhe sind. Doch es gibt auch noch viele weitere Faktoren.
Erziehung
Was ist eine Sucht und ab wann ist man süchtig?
Viele Kinder gamen gerne. Doch wann wird es zu viel oder gar zur Sucht – und wie erklärt man das seinen Kindern?
Erziehung
Was habe ich denn zu verbergen?
Viele Kinder nutzen Apps und Websites, ohne ihre Daten zu schützen. So sagen Sie ihnen, warum sie dies tun sollten.
Erziehung
Warum schwimmen wir in Plastik?
PET-Flaschen, Flip-Flops, Fischernetze: Antworten auf die wichtigsten Kinderfragen rund um Plastikmüll am und im Meer.
SRF Kids Essen Klima
Erziehung
Was hat unser Essen mit dem Klima zu tun?
So können Sie Ihren Kindern die wesentlichen Zusammenhänge zwischen Ernährung und globaler Erwärmung erklären.
Erziehung
Behinderungen: Was Sie Ihrem Kind mitgeben sollten
Kinder sind oft unsicher, wie sie mit Menschen umgehen sollen, die eine Beeinträchtigung haben. Wie Eltern diese Fragen beantworten können.