Berufswahl: Darf ich vorstellen – ich! - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Berufswahl: Darf ich vorstellen – ich!

Lesedauer: 4 Minuten

 Schritt 1: Interessen und Stärken

Bevor Jugendliche entscheiden können, welche Ausbildung sie nach der Sekundarschule in Angriff nehmen wollen, müssen sie ein paar grundlegende Fragen an sich selber beantworten. Keine leichte Aufgabe mitten in der Pubertät, die ohnehin schon voller Fragen ist.

Text: Stefan Michel
Bild: Gabi Vogt

Das Wichtigste zum Thema

Der Artikel dieser mehrteiligen Serie beinhaltet konkrete Fragen und Hilfestellungen zur Berufswahl.

  • Zu welchen Themen habe ich zuletzt nach Informationen gesucht?
  • Worüber weiss ich so viel, dass ich anderen Auskunft gebe?
  • Bei welcher Beschäftigung vergesse ich die Zeit?
    Erfahren Sie im vollständigen Artikel weitere Denkanstösse.
Artikel kostenlos weiterlesen

Gratis registrieren und profitieren:

  • Begrüssungsgeschenk
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Artikel speichern & später lesen
  • Teilnahme an Verlosungen
Sie sind noch nicht registriert? Hier geht's zur Registration

Mehr zum Thema Berufswahl:

Advertorial
Pilatus – Erlebnisse und Genuss in Stadtnähe
Pilatus – Erlebnisse und Genuss in Stadtnähe für die ganze Familie. Die PILATUS-BAHNEN AG bietet mit ihrem vielseitigen Freizeitangebot am Pilatus «2132 Möglichkeiten über Meer».
Berufswahl
Es muss nicht immer das Gymnasium sein
Ein erfolgreiches Berufsleben hängt von viel mehr ab als klassischem Schulwissen. ­Deshalb sollten wir endlich mit der Vorstellung brechen, die gymnasiale Matura sei der Königsweg im Bildungssystem. 
Berufswahl
«Bildung darf kein Luxusgut sein»
Die gemeinnützige Stiftung Educa Swiss unterstützt junge Erwachsene bei der Umsetzung ihrer Bildungsvorhaben. Das Interview mit Geschäftsführer Simon Merki.
Berufswahl
Attestlehre: Chance oder Sackgasse?
Die zweijährige Attestlehre wurde geschaffen, um schulisch weniger starken Jugendlichen den Einstieg in die Berufsbildung und in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Wird sie diesem Anspruch gerecht oder ist man mit dem «Eidgenössischen Berufsattest» auf Niedriglohnjobs festgelegt?
Berufswahl
«Ich kann mit elektrischen Installationen Räume mitgestalten»
Matteo Langenegger, 17, aus Rickenbach SZ, ist im zweiten Lehrjahr als Elektroplaner EFZ. Er arbeitet oft am Computer, ist aber auch ­regelmässig auf Baustellen
Berufswahl
«Ich war ein Teil des Teams»
Felina Huber, 17, aus Küttigen AG, ging für einen Sprachaufenthalt nach Irland. Im darauffolgenden Sozialjahr fand sie heraus, wo sie ihre Lehre machen will.
Berufswahl
Berufsporträts und Lehrstellen in spannenden Branchen 
Berufsporträts: Branchenverbände und Unternehmen aus verschiedensten Bereichen stellen ihr Lehrstellen- und Ausbildungsangebot vor.
Berufswahl
«Es gibt trotz Corona immer noch mehr Lehrstellen als Lehrstellensuchende»
Christof Spöring, Leiter der Dienststelle für Berufs- und Weiterbildung im Kanton Luzern, über die Folgen der Covid-19-Pandemie für Lehrstellensuchende.
Berufswahl
Berufe der Zukunft
Pandemie-Beraterin, Körperteil-Ingenieur, digitale Bestatterin: Solche Berufe könnten künftig wichtig werden – oder sind es bereits.
Berufswahl
«Mich interessieren die medizinischen Hintergründe»
Lucas Renold, 18, aus Mettmenstetten ZH, schliesst bald seine Lehre als Tiermedizinischer Praxisassistent (TPA) ab – selber hatte er aber noch nie ein Haustier.
Berufswahl
«Der nahe Kontakt zu Menschen gefällt mir»
Luana Fraietta, 22, aus Thun BE, studiert ­Physiotherapie und erlebt in jedem Praktikum, dass sie ihren Wunschberuf lernt.
Berufswahl
«Mir gefällt es, wie breit ich ausgebildet werde»
Annalena Gertsch, 17, aus Uetendorf BE, lernt Mediamatikerin. Und verdient nebenbei mit kleinen Web- und Grafikaufträgen etwas Geld.
Berufswahl
«Bei meinem ersten Patienten war ich ziemlich aufgeregt»
Fabienne Binkert, 16, aus Full-Reuenthal AG, lässt sich zur Dentalassistentin ausbilden. Seither putzt sie ihre eigenen Zähne noch etwas gründlicher.
Berufswahl
Beruf sucht Einsteiger
Seit Jahren fehlen in vielen Berufsfeldern Lernende. Corona hat diesen Trend noch verstärkt. Besonders handwerkliche Branchen werben intensiv um Stellensuchende
Berufswahl
LIFT: Einstiegshilfe für Jugendliche 
Das Jugendprojekt LIFT bietet Schülerinnen und Schülern mit erschwerten Bedingungen eine besondere Chance.
Berufswahl
«Wer nie gelernt hat Probleme zu lösen, hat Mühe bei der Berufswahl»
Die Psychotherapeutin Ernesta von Holzen sagt, die Entwicklung des Gehirns erinnere während der Pubertät an eine Grossbaustelle.
Berufswahl
Das ist die perfekte (Lehr-)Stelle 
Das ist die perfekte Stelle, das ist der perfekte Tag … als die Tochter unseres Papa-Bloggers Andreas B. endlich eine passende Lehrstelle findet.
Berufswahl
Berufswahl: Infos, Links und Termine
In unserem Service-Teil finden Sie alle wichtigen Infos, Links und Termine für Jugendliche, die auf der Suche nach einer passenden Ausbildung sind.
Berufswahl
Eine gute Bewerbung ist noch keine erfolgreiche
Berufsbildner erzählen, worauf sie in einem Bewerbungsgespräch achten, – und von Copy-and-Past-Fehlern in Bewerbungsunterlagen.
Berufswahl
«Mein Ding durchgezogen»
Anna Spiess, 17, aus Sissach BL, arbeitet als Landmaschinenmechanikerin im ersten Lehrjahr. Zu Beginn ihrer Lehrstellensuche erhielt sie viele Absagen.
Berufswahl
Lehrstellensuche in Zeiten von Covid-19
Die Corona-Pandemie hat tiefgreifende Auswirkungen auf den Arbeits- und Lehrstellenmarkt. Was bedeutet das für junge Menschen, die eine Lehrstelle suchen?
Berufswahl
Eine gute Bewerbung ist noch keine erfolgreiche
Berufsbildner erzählen, worauf sie in einem Bewerbungsgespräch achten, – und von Copy-and-Past-Fehlern in Bewerbungsunterlagen.
Berufswahl
Familiensache Berufswahl
Die Berufswahl ist auch ein Beziehungstest für Eltern und ihre Kinder. Für die meisten Eltern ist es die letzte, auf die sie wirklich Einfluss nehmen können.
Berufswahl
Was will ich werden? Der Berufswahl-Podcast
Unser Berufswahl-Podcast begleitet Jugendliche bei der spannenden und oft aufreibenden Suche nach dem geeigneten Job.
Berufswahl
«Es gibt noch viel zu lernen»
Marc Roth, 17, aus Oberhelfenschwil SG, will Hufschmied werden und später einen eigenen Betrieb führen.