Mein Kind hat Angst              

Die Angst vor der Schule, vor Monstern, dem Fremden — Ängste sind bei Kindern etwas ganz Normales. Aber woher kommt dieses Gefühl und wie kann es überwunden werden?

Text: Jesper Juul
Illustration: Petra Dufkova/Die Illustratoren

Das Wichtigste zum Thema

Ängste bei Kindern sind völlig normal. Ob ein dunkles Zimmer oder das Monster unter dem Bett: Verantwortlich fürs Fürchten ist unter anderem die Entwicklung des kindlichen Gehirns. Das Kind benötigt die Nähe der Eltern oder anderen Bezugspersonen und die Gewissheit, dass es selbst den richtigen Umgang mit der Situation erlernen wird.

Teilweise leidet ein Kind aber auch an einer Angst, die von den Eltern übertragen wird. Kinder sind äusserst sensibel, wenn es um die Gefühle von Familienmitgliedern geht. 

Wie Sie Ihrem Kind in einer Angstsituation konkret helfen und eine vertrauensvolle Basis schaffen können und warum Sie die Aussagen Ihres Kindes unbedingt ernst nehmen sollten, erfahren Sie im Text. Lesen Sie ausserdem, welche Elterntypen es gibt. Welcher Typ sind Sie?

Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren

Lesen Sie mehr zum Thema Angst:

Gesundheit
Wie fühlen sich Ängste an? Zwei Teenies erzählen
Elena, 14 hatte als Kind panische Angst, sich zu erbrechen. Mike,11 fürchtet sich vor Guillotinen. Zwei Protokolle über Kinderängste.
Elternbildung
Wut, Angst und Trauer haben keinen Ausschaltknopf
Manchmal sind uns die Gefühle unserer Kinder unangenehm, da wir nichts an der Situation ändern können, die sie auslöst. Oft hilft es schon zuzuhören.
Familienleben
Wovor ich mich fürchte
Das Virus hat in vielen Menschen, die sich relativ satt und sicher in der Wohlstandsgesellschaft eingerichtet haben, ein neues altes Gefühl ausgelöst: Angst.
Familienleben
Familienbericht: «Meine Ängste sollten nicht unseren Alltag bestimmen» 
Kathrin Ulrichs Tochter kam zu früh auf die Welt, es dauerte danach lange, bis Kathrin Ulrich einen Weg fand, mit ihren Ängsten umzugehen.
Blog
Fühlt sich wie Fliegen an
In den Bergen denkt unsere Kolumnistin Michèle Binswanger darüber nach, was ihr Flügel verleiht - und wie sie diese ihren Kindern mitgeben kann.
Gesundheit
Frau Walitza, wie erkennt man Kinderängste?
Kinder- und Jugendpsychiaterin Susanne Walitza erklärt, wie man Kinderängste erkennt und was sie von den Ängsten der Erwachsenen unterscheidet.
Elternbildung
Mit Kindern über Ängste sprechen
«Mensch, Nicole, man hat doch nicht jedes Mal Bauch- und Kopfweh, wenn man zu einer Geburtstagsparty eingeladen ist. Jetzt sag doch einfach, was mit dir los ist!» Das Wichtigste zum Thema  Nicole möchte nicht auf die Geburtstagsparty eines Klassenkameraden. Jonas fürchtet sich vor dem Ausflug ins Alpamare, zu dem er von einem Freund und dessen Eltern eingeladen […]
Gesundheit
Angst vor Mathe und die Folgen
Neuere Forschungen zeigen, dass die meisten Kinder mit starker Angst vor Mathematik keine schlechte Leistung in diesem Fach bringen.
Gesundheit
Mein Kind hat Angst – was tun? 10 Tipps
Angststörungen gehören zu den häufigsten Störungen im Kindes- und Jugendalter. 10 Tipps, wie Eltern ihr Kind unterstützen können.