Frau Tazi-Preve, warum sind Mütter heute so erschöpft? - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi
Drucken

Frau Tazi-Preve, warum sind Mütter heute so erschöpft?

Lesedauer: 8 Minuten

Das heutige Mutterbild treibt die Frauen in die Erschöpfung, sagt die österreichische Politikwissenschaftlerin Mariam Irene Tazi-Preve. Schuld sei das vermeintliche Ideal der Kleinfamilie.

Interview: Claudia Landolt
Bilder: Martin Mischkulnig / 13 Photo

Das Wichtigste zum Thema

  • Sind Sie eine erschöpfte Mutter? Die österreichische Politikwissenschaftlerin Mariam Irene Tazi-Preve weiss, dass der Spagat zwischen Arbeit und Familie müde macht. Der Familienbereich und die Arbeitswelt stehen sich gegenüber. Das ist vor allem für Frauen ein Problem. Doch wer ist verantwortlich dafür?
  • Frauen wird das Gefühl gegeben, sie könnten alles schaffen. Doch viele von ihnen, die sich um Arbeit, Kinder und Haushalt kümmern, fühlen sich überfordert und haben Angst davor, als schlechte Mutter abgestempelt zu werden. Was sind die Folgen dieser Angst? 
  • Häufig sprechen Politik und Gesellschaft von der Kleinfamilie: Mutter, Vater und Kinder. Der Nachwuchs hat kaum andere Ansprechpartner. Warum diese Reduktion der Verantwortung für alle Beteiligten kritisch ist, erklärt Mariam Irene Tazi-Preve im Interview. 
  • Gibt es schlechte Väter? So sieht es unsere Gesellschaft. 
  • Wie wird es leichter für Mütter? Ein Tipp von der Expertin: Das schlechte Gewissen abschaffen und aufhören, an das Märchen von der «einfachen Vereinbarkeit» zu glauben. Weitere Tipps gibt es im kompletten Interview. 
Artikel kostenlos weiterlesen

Gratis registrieren und profitieren:

  • Begrüssungsgeschenk
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Artikel speichern & später lesen
  • Teilnahme an Verlosungen
Sie sind noch nicht registriert? Hier geht's zur Registration

Lesen Sie mehr zum Thema Vereinbarkeit:

Elternbildung
Wie gelingt eine gute Vater-Sohn-Beziehung? 
Väter sind für Söhne massgeblich in der Identitätsbildung und prägen die Handhabung aggressiver Gefühle.
Elternbildung
Wie gelingt eine gute Mutter-Tochter-Beziehung? 
Die Mutter ist die allererste Bindung und Leitbild der Tochter. Sie prägt deren Körperbild und hat grossen Einfluss auf die mentale und berufliche Entwicklung von Mädchen. Dabei bleibt die Beziehung selten konfliktfrei. 
Elternblog
Warum ich allen Eltern eine Laura wünsche
Mit der Mutterschaft ändert sich vieles. Und das Glück wie die Sorgen mit einer echten Freundin teilen zu können, erhält einen unschätzbaren Wert. Ein offener Brief.
Blog
Liebe Väter, ich bin sauer!
Nur wenige Männer machen vom Vaterschaftsurlaub ­Gebrauch. Haben Väter noch immer nicht kapiert, wie wichtig sie für ihre ­Kinder sind?
Elternblog
Wie Eltern sich als Paar wieder näher kommen
Der Alltag mit Kindern ist mitunter stressig, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie kostet Kraft – da wird nicht selten an der eigenen Beziehung gespart. Stefanie Rietzler zeigt auf, was Eltern füreinander tun sollten.
Elternblog
«Wir sollten den Muttertag abschaffen»
Mama ist die Beste! «Die Botschaft hinter dem Muttertag ist haarsträubend», schreibt Fritz+Fränzi-Redaktorin Maria Ryser. Sie möchte den Muttertag lieber durch den Tag der Familie ersetzen.
Elternblog
Plötzlich hat Mama frei
Keine Familien- und keine Arbeitszeit: Seit kurzem hat unsere Autorin am Mittwoch Vormittag frei und ist ein wenig überfordert mit dieser neuen Freiheit. Hilfe!
Familienleben
«Wir geben nicht stur den Tarif durch»
Für unsere Jubiläumsausgabe hat Fotograf Fabian Hugo die fünfköpfige Familie Ernst aus dem Bernbiet begleitet.
Familienleben
«Care- und Lohnarbeit ­sollten gleich viel wert sein»
3 Fragen an Marie Zeisler, Co-Gründerin von littleyears.de, einer Website für moderne Eltern, und Co-­Autorin des Buches «Fifty-fifty Eltern».
Elternbildung
Wenn Väter präsent sind, gewinnen alle
Noch immer gelten die Mütter als die engsten und wichtigsten Bezugspersonen ihrer Kinder. Dabei sind Väter genauso fähig. Sie müssen aber selber aktiv werden.
Familienleben
«Wie bringt man alles unter einen Hut?»
Thomas Jakob, 36 ist Interaction-Designer, seine Frau ­Sekundarlehrerin. Der Vater von Malea, 7, und Luano, 3, will Familie und Job unter einen Hut bringen.
Familienleben
Neues Familiengefühl nach dem Lockdown? 
Hat Corona wirklich etwas verändert in der Familie? Ein vorläufiges Fazit.
Blog
Wie lebt es sich im traditionellen Familienmodell?
Lieber Patrik, deine Frau und du, ihr lebt zusammen mit euren beiden Töchtern das traditionelle Familienmodell. Wie läuft das so mit der Vereinbarkeit?
Familienleben
Warum Mütter nach der Geburt (nicht) arbeiten gehen
Mütter unterbrechen ihre Karriere in der Schweiz nach Geburt des Kindes sehr lang. Eine Studie der Pro Familia zeigt: das liegt auch fehlender Kinderbetreuung.
Blog
Vom Vollzeit-Mami zurück in den Job
Wiedereinstieg nach 15 Jahren Familienpause, wie war das für dich? Auf die Frage von Renata Canclini, Sales-Managerin, antwortet Stiftungssekretärin Éva Berger.
Blog
Lesetipps zum Frauenstreik
Heute gehen tausende von Frauen für mehr Gleichberechtigung auf die Strasse. Hier erfahren Sie mehr über die fehlenden Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Familienleben
Wenn Mama wieder arbeiten geht
Wie erfolgreich der Wiedereinstieg von Müttern in ihren Beruf ist, hängt von der Flexibilität der Arbeitszeiten ab. Und ihrem sozialen Hintergrund.
Familienleben
Frau Stamm, warum fühlen sich Väter oft nur als Babysitter?
Die Erziehungswissenschaftlerin Margrit Stamm über die Zwänge in der ­modernen Familie – und warum Väter aufhören sollten, die Mütter zu imitieren. 
Elternbildung
Eltern-Burnout: Lässt sich der Zusammenbruch verhindern?
Eltern stellen hohe Ansprüche an sich selbst – oft zu hohe. Woher kommt das Gefühl des ewigen Wettlaufs mit der Zeit? Welche Wege führen in ein Burnout?
Familienleben
Wie Vereinbarkeit gelingen kann
Für den Staat hat es Vorteile, wenn beide Elternteile berufstätig sind. Und doch gibt es viele Hindernisse. Philippe Gnaegi von Pro Familia zeigt Auswege.
Familienleben
Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit bei sozial benachteiligten Familien
Eine neue Studie des Vereins a:primo gibt Einblicke in die komplexe Lebenssituation sozial benachteiligter Familien in der Schweiz.
Blog
Wie bekommt ihr Beruf und Familie unter einen Hut?
Florian Blumer, Leiter Produktion beantwortet die Frage, wie das bei ihm daheim mit der Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Haushalt funktioniert.
Familienleben
Warum sollten Paare sich Familien- und Erwerbsarbeit egalitär teilen?
Paare, die Erwerbsarbeit und Kinderbetreuung teilen? Soziologin M. Bürgisser über Vereinbarkeit, den Verzicht auf Status und das Gefühl des «Ungenügendseins».
Familienleben
Herr Fthenakis, wie sehen sich Väter heute?
Väter wünschen sich eine aktive Rolle in der Erziehung. Arbeiten aber meist doch Vollzeit. Woran liegt das? Ein Interview mit Väterforscher Wassilios Fthenakis.