Wie gelingt eine gute Mutter-Tochter-Beziehung?  - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi
Drucken

Wie gelingt eine gute Mutter-Tochter-Beziehung? 

Lesedauer: 11 Minuten

Die Mutter ist die allererste Bindung und Leitbild der Tochter. Sie prägt deren Körperbild und hat grossen Einfluss auf die mentale und berufliche Entwicklung von Mädchen. Dabei bleibt die Beziehung selten konfliktfrei.

Text: Katharina Hoch
Bild: Maskot / Getty Images

Das Wichtigste in Kürze: 

  • Die Mutter ist eine starke Bindungsperson für ihre Kinder. Dabei ist der Mutter-Tochter-Bund besonders stark, wie eine Studie zeigt.
  • Mütter sind sehr nah dran an der Gefühlswelt ihrer Kinder und wissen meist recht gut, was sie beschäftigt. 
  • Manchmal neigen Mütter zu Überbehütung, was eine eigenständige Entwicklung erschwert und gerade bei Töchtern dazu führt, dass sie in der Pubertät stark rebellieren.
  • Geht eine Mutter wieder früh arbeiten, zeigen die Kinder später weniger Verhaltens- und Sozialprobleme. Der Effekt ist bei Töchtern sogar stärker als bei Söhnen. 
  • Körperzufriedenheit und Körpergefühl von Mädchen stehen im direkten Zusammenhang mit der Mutter-Tochter-Beziehung. Mütter sind diesbezüglich wichtige Leitbilder.
  • In der Pubertät wird die Beziehung recht konfliktreich, weil sich Töchter mit ihren Müttern identifizieren und deshalb stärker von ihnen abgrenzen müssen, um die eigene Identität zu finden.
  • Der Kontakt zwischen Mutter und erwachsener Tochter ist häufig intensiv. Auch Töchter, die bereits ausgezogen sind, sprechen regelmässig mit ihren Müttern über ­persönliche Themen.
Artikel kostenlos weiterlesen

Gratis registrieren und profitieren:

  • Begrüssungsgeschenk
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Artikel speichern & später lesen
  • Teilnahme an Verlosungen
Sie sind noch nicht registriert? Hier geht's zur Registration

Lesen Sie mehr zum Thema Eltern-Kind-Beziehung:

Elternbildung
Wie gelingt eine gute Vater-Sohn-Beziehung? 
Väter sind für Söhne massgeblich in der Identitätsbildung und prägen die Handhabung aggressiver Gefühle.
Advertorial
«No Food Waste» – so einfach geht’s mit den passenden Rezepten
Die einsame Lauchstange im Gemüsefach, das Brot vom Wochenende. Zaubern Sie tolle Gerichte aus Resten – mit den Rezepten von Swissmilk.
Blog
Liebe Väter, ich bin sauer!
Nur wenige Männer machen vom Vaterschaftsurlaub ­Gebrauch. Haben Väter noch immer nicht kapiert, wie wichtig sie für ihre ­Kinder sind?
Elternbildung
Wie gelingt eine gute Vater-Tochter-Beziehung? 
Väter fordern ihre Töchter heraus, stärken ihr Selbstwertgefühl und beeinflussen spätere Partnerschaften sowie den beruflichen Weg. Die Beziehung birgt aber auch Schwierigkeiten.
Elternbildung
Wie gelingt eine gute Mutter-Sohn-Beziehung? 
Eine Mutter ist die erste Frau im Leben eines Jungen und prägt ihn sein Leben lang. Sie beeinflusst sein emotionales Gleichgewicht sowie die Zufriedenheit in späteren Partnerschaften.
Schule
«Wie sieht die Schule der Zukunft aus?»
Wie sieht die Schule der Zukunft aus? Vortrag von Prof. Dieter und Nicolas Rüttimann am 14. Juni 2022 in der Stiftung. Für das Kind.
Elternbildung
Schuldgefühle: Ballast auf der Seele
Tun wir genug für unser Kind? Oder gar zu viel? Sehr viele Mütter und auch immer mehr Väter plagen Schuldgefühle.
Elternbildung
«Mit der Trennung wuchsen bei mir die Schuldgefühle»
Benno Roth*, Vater von zwei Töchtern, lebt nicht mehr mit der Mutter seiner ­Kinder zusammen. Um diese schwierige Zeit zu bewältigen, brauchte er Hilfe.
Elternbildung
«Frau Dobler, wie können Eltern mit ihren Kindern über eine Sucht sprechen?»
Suchtexpertin Sabine Dobler sagt, wie Eltern mit ihren Kindern ins Gespräch über problematisches Konsumverhalten kommen.
Medien
Eltern und Kinder auf verschiedenen Wellenlängen?
Woher kommen die Konflikte um die Mediennutzung zwischen Eltern und Kind? Was empfehlen Forscher dagegen?
Elternbildung
«Ich mache mir doch nur Sorgen um dich!»
Zu viel elterliche Sorge lädt einem Kind Druck auf, schreibt unser Kolumnist Fabian Grolimund. Was Eltern mit zu vielen Sorgen machen können, erklärt er uns.
Gesellschaft
«Herr Daum, warum ist Bindung so wichtig?»
Entwicklungspsychologe Moritz Daum über Beziehungsverhalten, Bindung, Frühförderung und warum Langeweile wichtig ist für Kindergartenkinder.
Elternbildung
Eltern-Burnout: Lässt sich der Zusammenbruch verhindern?
Eltern stellen hohe Ansprüche an sich selbst – oft zu hohe. Woher kommt das Gefühl des ewigen Wettlaufs mit der Zeit? Welche Wege führen in ein Burnout?