5 Tipps gegen den Kindergartenfrust -
Merken
Drucken

5 Tipps gegen den Kindergartenfrust

Lesedauer: 1 Minuten

«Mami, ich bin so müde, ich mag heute nicht in den Chindsgsi!» «Papa, mir ist schlecht, darf ich heute bei dir bleiben?» Fünf Tipps für Tage, an denen Ihr Kind keine Lust auf Kindergarten hat.

Text: Florina Schwander
Bild: Canva

  1. Wichtig: Nehmen Sie die Unlust ernst. Fragen Sie nach. «Warum magst du heute nicht aufstehen, wieso willst du nicht in den Kindergarten?» Nachbohren ist ausdrücklich erlaubt. Zeigen Sie ernsthaftes Interesse, aber gerne mit dem Hinweis, dass man auch selber nicht immer topmotiviert ist morgens.
  2. Sprechen Sie mit der Kindergartenlehrperson Ihres Kindes. Sie weiss bestimmt mehr über die Gründe, warum sich Ihr Kind im Chindsgi schwertut. Hecken Sie zusammen einen Plan aus: Holen Sie Ihr Kind ausnahmsweise einmal früher ab oder schmuggeln Sie ihm eine kleine Überraschung in die Znüni-Box.
  3. Teilen Sie Ihren geheimen Trick mit Ihrem Kind: Schau, ich muss heute an eine ganz mühsame Sitzung mit meiner Chefin. Wenn ich gar keine Lust mehr habe, stehe ich auf und gehe schnell aufs WC. Dort mache ich eine Turnübung, den Hampelmann, und singe ein lustiges Lied. Danach bin ich wieder besser gelaunt und kann die Sitzung durchstehen. Möchtest du das auch mal probieren?
  4. Mama braucht noch einen zweiten Kaffee, der Sohn ein feines Schoggibrötli. Gönnen Sie sich und Ihrem Kind einen kulinarischen Push in den Tag. Ein Babyccino (geschäumte Milch in einer Espresso-Tasse) am Morgen oder ausnahmsweise ein Gipfeli in die Hand statt des Müeslis zu Hause wirken Wunder – und schon ist man unterwegs zum Kindergarten.
  5. Mysterium Bauchweh: Klagt das Kind über Bauchschmerzen, sind viele Eltern ratlos. Ist eine Magen-Darm-Grippe im Anzug oder möchte das Kind einfach noch ein bisschen im Bett liegen bleiben, gerne mit einer Geschichte und einer Tasse Tee? Vermuten Sie eher psychische Gründe fürs Bauchweh, versuchen Sie es damit: Legen Sie sich zu Ihrem Kind ins Bett und erzählen ihm die Geschichte vom Ernst. Der Ernst vom Leben, der will auch nicht immer aufstehen am Morgen. Aber wenn alle Ernsts dieser Welt immer liegen bleiben, dann ist die Frau Baumann im Kindergarten ganz alleine. Das wäre doch schade, oder? 

Hält die Krise an oder verweigert das Kind den Kindergartenbesuch über mehrere Tage, sollten Sie das Gespräch mit der Lehrperson suchen. Möglicherweise gibt es schwerwiegendere Gründe als temporäre Unlust.

Der Eintritt in den Kindergarten ist ein grosser Schritt für Kinder und Eltern. Das ElternMagazin Fritz+Fränzi möchte Sie dabei begleiten und Ihnen mit mit unserem Kindergartenmagazin «Endlich Chindsgi» mit Rat und Informationen zur Seite stehen. Das Heft kann als Einzelausgabe hier bestellt werden.

Schreiben Sie uns, wie Sie mit Kindergartenfrust umgehen:

Florina Schwander
mag Kinder, Geschichten, Pflanzen, Kaffee, Flipflops und Code. Sie ist Mutter einer Tochter und von Zwillingsjungs im Primarschulalter.

Alle Artikel von Florina Schwander

Mehr zum Thema Kindergarten:

Schulstart: Die neue Rolle der Eltern
Elternbildung
Schulstart: Die neue Rolle der Eltern
Beim Übertritt an die Primarschule brauchen Eltern in der Erziehung viel Feinfühligkeit und Beziehungsstärke. Was ist damit gemeint?
Kinder im Wachstum brauchen ausreichend Vitamine und Vitamin B Strath
Advertorial
Was Kinder zum gross werden brauchen
Für ein gesundes Wachstum benötigen Kinder Vitamine, Mineralstoffe, lebenswichtige Fette – und vieles mehr.
24-04-gefühle-umgang-kindergarten-kiga-elternmagazin-stefanie-rietzler-fabian-grolimund-hk.png hg
Entwicklung
So lernt Ihr Kind, seine Gefühle zu regulieren
Erstes Kindergartenjahr: Wie Eltern ihr Kind dabei unterstützen können, Emotionen wie Wut, Freude oder Angst zu regulieren.
Lernen
Wie unsere Kinder politisch fit werden
Damit unsere Kinder ihre politische Verantwortung dereinst wahrnehmen können, müssen sie darin geschult werden – schon im Kindergarten.
Kindergarten
Unsere Lieblingstexte 2023 aus den Kindergarten-Heften
Viermal im Jahr erscheint die Sonderausgabe zum Kindergarten. Die Redaktion hat für Sie die schönsten Texte und Zitate 2023 ausgewählt.
Gesellschaft
Was tun, wenn das Kind lispelt?
Lispeln kommt bei Kindern im Kindergartenalter häufig vor und zählt zu den weniger schweren Sprechstörungen. Eine Abklärung ist aber wichtig.
Mut entwickeln und Ängste überwinden
Erziehung
Wie wird mein Kind mutig?
Eltern wünschen sich mutige Kinder. Mut zeigt sich auf verschiedene Weise. Was hilft einem Kind, mutig zu werden? Und wie können Eltern es unterstützen?
Schule wir kommen
Kindergarten
Schule – wir kommen!
Mütter und Väter spielen beim Übertritt in die erste Klasse eine wichtige ­Rolle. So können Sie Ihr Kind ­achtsam dabei begleiten.
«Es gibt nicht reife oder ­unreife, sondern einfach ­unterschiedliche Kinder»
Entwicklung
«Es gibt nicht reife oder ­unreife Kinder – nur ­unterschiedliche»
Die Entwicklungspsychologin Claudia M. Roebers sagt, was Kinder wirklich brauchen, um ihr Potenzial zu entfalten – und was nicht.
Elternbildung
Hilfe, mein Kind und seine Freundin sind so frech!
Ein Vater erlebt eine mühsame Situation und grenzt sich scharf ab. Nun plagt ihn sein schlechtes Gewissen. Das sagt unser Expertenteam.
Aktionen
Nachbestellungen: Kindergartenmagazine Frühling 2024
Kindergartenmagazine: Hier können Sie für beide Jahrgänge, die im neuen Schuljahr benötigte Anzahl Exemplare erfassen.
Elternbildung
Was tun, wenn die Geburi-Einladung Ängste auslöst?
Eine Mutter befürchtet, ihr Sohn könnte sich bei einer Geburtstagsparty in einer Indoor-Spielhalle verletzen. Sie überlegt sich, die Einladung abzulehnen. Das sagt unser Expertenteam.
Kindergarten
So lernt Ihr Kind den Umgang mit seinen Emotionen
Wie Kinder emotionale Fähigkeiten entwickeln und was Eltern tun können, um sie dabei zu unterstützen.
Medien
Gamen ist nicht so schlimm, wie Sie denken
Computerspiele sind in vielen Familien verpönt oder gar verboten. Dabei können Kinder beim Gamen einiges lernen.
Kindergarten
Kinderbilder im Netz – darauf sollten Eltern achten
Der erste Chindsgi-Tag! Das möchte man als Eltern teilen. Schnell ist der Schnappschuss veröffentlicht. Sollte man das wirklich tun?
Wut im Bauch: So lernen Kinder ihre Emotionen zu regulieren
Entwicklung
So unterstützen Sie Ihr Kind im Umgang mit Gefühlen
Gefühlsregulation bei Kindern: Dieser Prozess ist an die Hirnentwicklung gekoppelt – und kann von den Eltern unterstützt werden.
Schwieriger Start im Kindergarten: Nachdenkliches Kind
Gesellschaft
Schwieriger Start im Kindergarten?
Jedem sechsten Kind fällt der Kindergarteneintritt schwer. Wenn Kinder Mühe mit Veränderungen haben, sprechen Wissenschaftler von einer ­Verhaltenshemmung.
Familienleben
Zwillinge getrennt auf verschiedenen Schulstufen
Wie es für eine Familie ist, wenn ein Zwillingspaar aus einem Kindergärtner und einem Schüler besteht. Ein Vater berichtet.
Kindergarten
Neue Sonderhefte für Eltern von Kindergarten-Kindern
Ist Ihr Kind erfolgreich im Kindergarten gestartet? Und: Wie können Eltern ihr Kind auf den Eintritt in die 1. Klasse vorbereiten? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die beiden Kindergarten-Sonderhefte.
Medien
Vom Spielzeug zum Arbeitsgerät
Im Kindergartenalter dienen das Tablet oder Handy der Eltern den Kleinen nur zum Spass. Ab der Primarschule ändert sich das.
Medien
Medienregeln gelten für alle
Familienregeln sollen nicht einfach die Kinder disziplinieren, sondern für alle gelten – auch für die Eltern. Das kann im Umgang mit dem Handy durchaus einschneidend sein.
Kindergarten
«Kinder möchten mit Kindern zusammen sein, nicht mit Erwachsenen»
Frau Roebers erklärt, dass Frühförderung oft falsch verstanden wird, was an Schulen schiefläuft und warum Erziehende einen schweren Job haben.
Elternbildung
Was tun, wenn die Lehrerin ein Kind vor allen anderen beleidigt?
Die Lehrerin im Kindergarten wertet ein Kind vor den anderen ab – wie soll ich reagieren? Ein Vater möchte Rat von unserem Experten-Team.
Kindergarten: 15 Tipps gegen den Frust beim Üben
Gesellschaft
15 Tipps gegen den Frust beim Instrumente üben
Damit zu Hause Musik statt Streit erklingt, brauchen kleine Anfänger die richtige Unterstützung: Wir haben 15 Tipps, die wirklich helfen!
Kindergarten
Wenn Kinder schon im Kindergarten schreiben und rechnen können
Jedes dritte Kind kann schon vor Schulbeginn kleine Briefchen kritzeln, Zahlen erkennen und Buchstaben lesen. Sollen Eltern das fördern?