Medien und Informatik im Kindergarten

Um unsere Kinder auf die digitale Zukunft vorzubereiten, führt der Lehrplan 21 ein neues Schulfach namens «Medien und Informatik» ein – bereits auf Kindergartenstufe. Müssen nun also bereits Kindergärtner mit Smartphone und Tablet hantieren?
Die Vorstellung, dass Kinder vor dem Eintritt in den Kindergarten oder in der Kindergartenzeit nur mit Bilderbüchern aufwachsen, ist schön. Aber ist sie auch realistisch? Zahlen zum Medienkonsum von Kindern unter sieben Jahren gibt es in der Schweiz noch nicht, als Referenz gilt die in diesem Jahr erschienene «Adele»-Studie der Fachgruppe Medien­psychologie der ZHAW. Untersucht wurde 2014 der Medien­umgang von vier- bis siebenjährigen Kindern im Kontext ihrer Familien. Die Untersuchung kommt zu folgenden vier Hauptergebnissen: 

  1. Kinder in diesem Alter setzen digitale Medien vor allem unterhaltungsorientiert ein. Sie schauen fern, spielen Games und hören Musik. Mit zunehmendem Alter kommen weitere Aspekte wie Telefonieren oder Versenden von Kurznachrichten hinzu.
  2. Kinder werden häufig durch ihr Umfeld zu digitalen Aktivitäten angeregt. Die Hauptmotive für ihre Nutzung digitaler Medien sind Spass, Unterhaltung und Neugier.
  3. Die Nutzungszeit von digitalen Medien hängt von der Vermittlung und den Regeln der Eltern ab. Auch beeinflussen die Jahreszeit und das Wetter die Nutzung. Je mehr Alternativen die Kinder haben, desto weniger nutzen sie digitale Medien. Während die zeitliche Kontrolle des Nutzungsverhaltens gut durchsetzbar ist, stellt die Kontrolle der Inhalte die Eltern vor grössere Herausforderungen.
  4. Die Eltern sind unsicher in Bezug auf die «richtige Medienerziehung» und den optimalen Einsatz von Medien. Sobald die Kinder die Fähigkeit besitzen, selbständig Geräte zu bedienen und nach Inhalten zu suchen, sind sie nicht mehr von der Einwilligung der Eltern abhängig. Die Eltern müssen in diesem Moment also ein Stück weit die Kontrolle über die Nutzung abgeben. Auch vor dem «Handyalter» haben einige Eltern diesbezüglich Respekt.
Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren