Tierethik an Schulen: «Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit»
Merken
Drucken

«Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit»

Lesedauer: 1 Minuten

Die Stiftung Das Tier + Wir bietet Schulen in der Deutschschweiz kostenlose Tierethik-Lektionen an. Im Interview erklärt Geschäftsführerin Cristina Jeker, was Kinder dabei lernen.

Interview: Virginia Nolan
Bilder: zVg

Frau Jeker, worum geht es im Tierethik-Unterricht?

Wir wollen bei der Generation von morgen das Mitgefühl für alle Lebewesen wecken, den Respekt vor diesen fördern und Kinder ermutigen, mit den Tieren und der Natur achtsam umzugehen. Denn wie Albert Schweitzer sagte: Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit. Wer früh lernt, Rücksicht auf Tiere und ihren Lebensraum zu nehmen, hat es später leichter, seinen Mitmenschen ebenso zu begegnen. Als Bestandteil der Gesamtethik sollte Tierethik zur Erziehung jedes Kindes gehören.

Wir sensibilisieren Kinder dafür, dass jedes Tier ein Individuum mit eigenen Bedürfnissen ist.

Cristina Jeker, Geschäftsführerin von Das Tier + Wir

Wie sieht eine Lektion in Tierethik aus?

Den Einstieg in eine Doppellektion bilden altersgerecht aufbereitete ethische Grundlagen, die sich an Lernzielen im Lehrplan 21 orientieren. Im Kindergarten und in der ersten Klasse geschieht das vor allem spielerisch. Wenn die Kinder etwas älter sind, informieren wir, wiederum altersgerecht und undogmatisch, über die Situation der Tiere in unserer Gesellschaft.

Cristina Jeker, ist Geschäftsführerin von Das Tier + Wir, Stiftung für Ethik im Unterricht.

Wir sprechen darüber, dass Tiere die gleichen Gefühle empfinden wie wir Menschen. Weiter geht es darum, Kinder für die Tatsache zu sensibilisieren, dass jedes Tier ein Individuum mit eigenen Bedürfnissen ist. 

Was sind weitere Themen?

Das hängt von den Wünschen der Lehrperson ab. In der Primarschule sind Haustiere ein beliebtes Thema. Auch da wollen wir zum Nachdenken anregen: Was muss ich überlegen, bevor ich ein Tier kaufe? Kann ich es artgerecht halten, seinen Bedürfnissen entsprechend? Meerschweinchen oder Kaninchen mögen es etwa nicht, herumgetragen zu werden.

Weitere Themen sind Tierversuche, Pelz in der Mode, Tiere in Zoo und Zirkus oder «Petfluencing», also Tierleid in den sozialen Medien. Und natürlich die Massentierhaltung. Deren ökologische Auswirkungen zeigen, wie eng unser Schicksal mit dem der Tiere verwoben ist. Aber: Kinder sollen sich all dem gegenüber nicht ohnmächtig fühlen, sondern wissen, dass sie etwas bewirken können. Über diese Möglichkeiten wollen wir sie aufklären – vom Insektenschutz im Alltag bis hin zu Fragen, worauf sie beim Konsum von Tierprodukten achten sollten.

Das Tier + Wir

Die Tierethik-Lehrkräfte von «Das Tier + Wir» – von denen viele über eine Ausbildung als Primarlehrperson, Logopädin oder Heilpädagoge verfügen – besuchen Schulen kostenlos.

Die Stiftung freut sich über Anfragen von Lehrpersonen – und über Spenden: tierundwir.ch

Virginia Nolan
ist Redaktorin, Bücherwurm und Wasserratte. Sie liebt gute Gesellschaft, feines Essen, Tiere und das Mittelmeer. Die Mutter einer Tochter im Primarschulalter lebt mit ihrer Familie im Zürcher Oberland.

Alle Artikel von Virginia Nolan

Mehr zum Thema Umweltschutz

Globi erobert nun endlich auch die Toniebox.
Advertorial
Globi, jetzt auch bei tonies®
Globi erobert nun endlich auch die Toniebox. Ab Juli erzählt er den Kindern Geschichten – natürlich auf Schwyzerdütsch.
Erstaunliche Fakten über Wespen
Gesellschaft
Nur lästig? 7 erstaunliche Fakten über Wespen
Unnütz, aggressiv und gefährlich – unsere Meinung über Wespen scheint schnell gemacht. Ein neues Buch zeigt: Wespen sind unentbehrlich.
SRF Kids erklärt Fast Fashion.
Gesellschaft
Lieber fair statt schnell shoppen
Jedes Jahr werden etwa 60 neue Kleidungsstücke gekauft ​– häufig sogenannte «Fast Fashion». Was es mit diesem Begriff auf sich hat.
Tanz der Bienen Brettspiel von Markus Lehmann
Familienleben
Cleveres Bienenspiel fördert Umweltbewusstsein
Das Familienspiel macht nicht nur Spass, sondern sensibilisiert Kinder auch für die Zusammenhänge von Bienen, Bestäubung und Biodiversität.
Ernährung
Gut, besser, Superfoods?
Superfoods sollen unterstützend wirken bei der Entwicklung von Körper und Gehirn. Doch ist das überhaupt nötig?
Erziehung
Warum schwimmen wir in Plastik?
PET-Flaschen, Flip-Flops, Fischernetze: Antworten auf die wichtigsten Kinderfragen rund um Plastikmüll am und im Meer.
Klimawandel
Familienleben
«Klima-Demos haben Politiker für grüne Themen sensibilisiert»
Bernard van Dierendonck über nachhaltig leben, die drei grössten Klimasünden von Schweizer Familien und was das 5R-Prinzip bedeutet.
Erziehung
«Wir gehen mit unseren Ängsten bewusst und konstruktiv um»
Julie und Stefan Balmer teilen sich Job und Hausarbeit. Nebst Ängsten um die Zukunft ihres Kindes macht ihnen das Thema Loslassen Sorgen.
Blog
10 Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Familienalltag
Wie können wir im Familienalltag nachhaltiger leben? Dreifach-Mama und Geschäftsführerin Melanie Kohler hat für uns 10 Tipps zusammengestellt.
Familienleben
Öko-Logisch? Drei Familien erzählen
Wie seht der Alltag aus, wenn man sich als Familie entscheidet ökologisch zu leben? Wir haben drei Familien besucht.
Nachhaltiger leben als Familie: Urike Légé erzählt
Familienleben
Fridays und Families for Future
An den «Fridays for Future» demonstrieren nicht nur Jugendliche, auch immer mehr Eltern und Grosseltern setzen sich für eine umweltfreundliche Zukunft ein.
Umweltschutz als Familienprojekt
Gesundheit
«Umweltschutz sollte zum Familienprojekt werden»
Umweltschutz: Die Umweltpsychologin Hannah Scheuthle sagt, warum es uns so schwerfällt, unser Verhalten zu ändern.
10 Tipps für einen nachhaltigen Sommer mit der Familie
Familienleben
10 Tipps für einen umweltfreundlichen Familien-Sommer
Wie kann man im Sommer die Umwelt schonen? Ganz einfach mit unseren 10 Nachhaltigkeitstipps für Familien.
Unterricht im Wald: Aktion vom WWF zur Infomation und Umweltschutz
Gesellschaft
Mathe mit Mücken: Unterricht im Freien
Wer die Natur schützen will, muss sie kennen. Wir waren mit einer Schulklasse im Wald und wollten wissen: Wie funktioniert Mathe mit Mücken?