Vegan leben für eine bessere Welt -
Merken
Drucken

Vegan leben für eine bessere Welt

Lesedauer: 1 Minuten

Sarah Heiligtag und Georg Klingler aus Hinteregg ZH führen mit dem vierjährigen Nils und der zweijährigen Indra einen Bauernhof der anderen Art: Der «Hof Narr» will zu Tierschutz und einem schonenden Umgang mit der Umwelt inspirieren. Dazu gehört auch die vegane Ernährungsweise.

Text: Virginia Nolan
Bild: Filipa Peixeiro 13 Photo 

Sarah: Ich bin in einem vegetarischen Haushalt aufgewachsen. Mein Vater beschäftigte sich als Onkologe früh mit den gesundheitlichen Risiken von Fleischkonsum. Schon als Kind habe ich mich für Tiere eingesetzt. Dass man dazu nicht nur auf Fleisch, sondern auf sämtliche Tierprodukte verzichten sollte, wurde mir erst später klar. Prägend war in diesem Zusammenhang mein Philosophiestudium.

Georg: Ich habe Umweltnaturwissenschaften studiert. Seit ich denken kann, wollte ich etwas tun für den Schutz unserer Lebensgrundlage und ein friedliches Zusammensein.

Sarah: Bei mir war es Tierliebe, bei Georg die Sorge um die Umwelt, die uns zur veganen Lebensweise führte. Beides prägt unser Lebensprojekt «Hof Narr». Hier leben ehemalige Nutztiere, die vor dem Tod gerettet wurden.

‹Enkeltauglicher Umgang mit den Ressourcen›: Die Familie 
Heiligtag/Klingler isst vegan.

Georg: Die Auseinandersetzung mit den ethischen, gesundheitlichen und ökologischen Dimensionen der Landwirtschaftsindustrie sowie die Produktion von bio-veganen Lebensmitteln stehen auf dem Hof im Zentrum. Ganz im Bewusstsein, dass uns viele deshalb für Narren halten, wollen wir zu einem enkeltauglichen Umgang mit unseren Lebensgrundlagen inspirieren.

Sarah: Die vegane Ernährung ist eine wichtige Voraussetzung dafür. Wir interpretieren sie auf sehr genussvolle Art und Weise: An unseren Buffets sind die Leute überrascht ob der Vielfalt, die ohne Tierprodukte möglich ist.

Georg: Wir hoffen, dass wir damit positive Impulse geben können. Es braucht nämlich gar nicht so viel, um unseren Enkeln eine bessere Welt zu hinterlassen.

Sarah: Wir finden nicht, dass jeder vegan leben muss. Aber ein zukunftstauglicher Trend sollte wohl in die Richtung gehen, dass wir uns überwiegend pflanzlich ernähren.

Wie funktioniert die Familienernährung, wenn nur einer vegan essen mag? Eltern fragen, unsere Experten Nicole Althaus, Peter Schneider und Stefanie Rietzler antworten.
Wie funktioniert die Familienernährung, wenn nur einer vegan essen mag? Eltern fragen, unsere Experten Nicole Althaus, Peter Schneider und Stefanie Rietzler antworten.

Georg: Wer seine Kinder vegan ernährt, gerät gerne unter Generalverdacht. Aber vegan lebende Eltern aus unserem Umfeld informieren sich sehr gut, was die Gesundheit ihrer Kinder angeht.

Sarah: Mir wäre lieber, Nils würde die anderen Kinder nicht so oft fragen, was sie essen. Ich möchte nicht, dass er durch unsere Ernährungsweise als anders wahrgenommen wird. Wobei, was heisst schon anders? Es gibt doch zig Eigenschaften, die den einen vom anderen unterscheiden. Wir zwingen unseren Kindern nichts auf: Wenn sie an ein Geburtstagsfest gehen, sollen sie vom Kuchen essen dürfen – ganz egal, was dieser enthält.

«Und was essen Sie so?»  Sarah Heiligtag und Georg Klingler haben ein paar Zutaten, mit denen sie kochen, für uns ausgebreitet.
«Und was essen Sie so?» Sarah Heiligtag und Georg Klingler haben ein paar Zutaten, mit denen sie kochen, für uns ausgebreitet.

Virginia Nolan
ist Redaktorin, Bücherwurm und Wasserratte. Sie liebt gute Gesellschaft, feines Essen, Tiere und das Mittelmeer. Die Mutter einer achtjährigen Tochter lebt mit ihrer Familie im Zürcher Oberland.

Alle Artikel von Virginia Nolan

Mehr zum Thema Ernährung bei Kindern:

Advertorial
Erweiterung der Winter-Arena im Atzmännig 
Die Winter-Arena im Atzmännig wird diesen Winter erweitert: Neu wird ein 140 Meter langes Förderband im Übungsgelände zur Verfügung stehen.
Ernährung
Hilfe, meine Tochter will vegan durch die Pubertät!
Was tun, wenn Mädchen im Teenageralter den Entschluss äussern auf tierische Produkte zu verzichten? Wie eine vegane Ernährung gelingen kann.
Ernährung
5 Tipps für intuitive Ernährung
Wann bin ich satt? Wann esse ich aus Langeweile? Mit diesen Tipps der intuitiven Ernährung stärken Sie Ihr eigenes Bauchgefühl und das Ihrer Kinder.
Ernährung
Ohne Koffein, ohne Alkohol – ohne Auswirkungen?
Die Verbindung von sozialen Events mit Getränken ist für uns Erwachsene ein schönes Ritual – für Kinder kann sie eine viel tiefere Bedeutung haben.
Ernährung
Essen ohne Drama
Eltern wollen ihre Kinder gesund ernähren. Oft bewirkt Druck das Gegenteil. Die Methode des intuitiven Essens soll helfen: Statt Regeln zählt der innere Ernährungskompass des Körpers.
Ernährung
Warum eine Nussallergie das ganze Schulhaus betrifft
Während einige Lebensmittelallergien in der Regel harmlos verlaufen, ist bei Allergien auf Nüsse oder Erdnüsse besondere Vorsicht geboten.
Ernährung
Meal Prep – Vorkochen gegen den Stress im Familienalltag
Wer sich unter der Woche Zeit sparen will, kocht am Wochenende für mehrere Tage vor. Das ist praktisch, gesund und nachhaltig.
Ernährung
Covenience-Food – bequem ist nicht immer ungesund
Fertigprodukte erfreuen sich grosser Beliebtheit. Gleichzeitig haben sie bei Ernährungsfachpersonen kein besonders gutes Image. Was hat es damit auf sich?
Erziehung
Wie essen wir entspannt am Familientisch?
Gemeinsame Mahlzeiten sind eine grosse Chance für Familien, sich im Alltag zu sehen und sich auszutauschen. Am besten ohne Streit, Stress, Kritik und Extrawürste.
Ernährung
Alkohol – ein Problem, das sich in Luft auflöst?
Dass Liköre, Weine und andere alkoholische Getränke nicht an den Kindertisch gehören, ist allgemein bekannt. Doch wie sieht es aus, wenn der Alkohol zum Verfeinern von Gerichten verwendet wird?
Ernährung
Richtig lagern, lange geniessen
Warum schmeckt das Rüebli auf einmal seifig? Die Aufbewahrung von Lebensmitteln hat nicht nur Einfluss auf deren Haltbarkeit, sondern auch auf die Konsistenz und den Geschmack. So räumen Sie Ihren Kühl- und Küchenschrank richtig ein.
Ernährung
Klar darf ich naschen!
Diabetes Typ 1 ist die häufigste Stoffwechselerkrankung bei Kindern. Betroffene müssen lebenslang Insulin zuführen. Mit entsprechender Unterstützung können sie aber ein fast ganz normales Leben führen.
Ernährung
Von der Nase bis zum Schwanz
Wenn wir schon ein Rind schlachten, dann sollte auch möglichst viel davon gegessen werden, nicht nur die edlen Stücke wie Filet oder Entrecote, findet unsere Autorin. Alles oder nichts – dieses Prinzip findet immer mehr Gefallen in der Gesellschaft und in der Gastronomie. Worauf Verbraucherinnen und Verbraucher achten sollten.
Ernährung
Immunsystem stärken, aber wie?
Es gibt zahlreiche Tipps für ein gesundes Immunsystem. Was hilft wirklich?
Ernährung
So kommt Ihr Kind auf den gesunden Geschmack
Wie «Nudging» das Essverhalten von Kindern und Jugendlichen zwanglos in eine positive Richtung lenken kann – und welche Rolle Sie als Eltern dabei spielen.
Ernährung
Energydrinks – die Menge machts
Es gibt anscheinend viele Gründe, nach einem Energydrink zu greifen, um den Herausforderungen des täglichen Lebens gewachsen zu sein.
Ernährung
Übergewicht bei Kindern
Jedes sechste Kind in der Schweiz ist übergewichtig. Die überflüssigen Kilos beeinflussen die Entwicklung und können zu ­Demütigungen sowie Krankheiten führen.
Ernährung
Nimm dir mal Zeit für eine Mahlzeit
Ablenkungen beim gemeinsamen Essen gibt es viele. Dabei ist es gerade für Familien wichtig, sich in Ruhe auf die Mahlzeit zu konzentrieren.
Ernährung
Jetzt gehts um die Tofu-Wurst
In den letzten Jahren ist eine grosse Auswahl an Fleischersatzprodukten auf den Markt und die Teller vieler Familien gekommen. Doch was isst man da eigentlich?
Elternbildung
Drei konkrete Situationen ohne Strafen 
Wie geht das genau ohne strafen? Konkrete Tipps und Empfehlungen zum Lesen, wie Erziehung auch ohne Strafen gelingt.
Ernährung
E Guete: Einfache und gesunde Familienmenüs
Wir haben uns auf die Suche nach familienfreundlichen Rezepten gemacht und dank unserer Community und Tipps aus dem Fritz + Fränzi Team wurden wir fündig.
Ernährung
Wenn die Waage verrücktspielt
Kinder und Teens verändern sich im Eiltempo. Manche nehmen im Laufe ihrer Entwicklung zu. Eltern sollten auf diese Gewichtsveränderungen angemessen reagieren.
Ernährung
Pürierte Energie
Smoothies sind schnell zubereitet: Gemüse und Früchte werden in grossen Mengen püriert und geschlürft. Doch sind diese Mixgetränke wirklich so gesund?
Ernährung
Klimaschutz am Esstisch
Eine grosse Herausforderungen unserer Zeit ist die Erderwärmung. Was das mit dem Familienalltag zu tun hat und wie Sie sich klimafreundlich ernähren können.
Ernährung
Foodporn – wenn viele Augen ­mitessen
Nicht nur auf dem Teller, sondern auch in den sozialen Medien soll Essen und Trinken heute eine gute Form machen – und Aufmerksamkeit erregen.