5 Tipps für intuitive Ernährung - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi
Merken
Drucken

5 Tipps für intuitive Ernährung

Lesedauer: 1 Minuten

Wann bin ich satt? Wann esse ich aus Langeweile? Mit diesen Tipps der intuitiven Ernährung stärken Sie Ihr eigenes Bauchgefühl und das Ihrer Kinder.

Text: Jenny Weber
Bild: Adobe Stock

Das Prinzip der intuitiven Ernährung beruht auf der Annahme, dass wir eine Körperintelligenz besitzen, einen inneren Ernährungskompass. Studien bestätigen das. Menschen sind ursprünglich intuitive Esser.

Statt Regeln und Mengenvorgaben zählen Achtsamkeit und Vertrauen. Eltern machen Angebote, keine Vorschriften. Damit intuitive Ernährung funktioniert, muss man den Körper sehr gut wahrnehmen.

Diese fünf Tipps helfen Ihnen und Ihren Kindern, einen Bewussten Umgang mit dem Essen zu finden:

1. Tipp: Pausen

Pausen beim Essen helfen, ­Sättigungs­gefühle wahrzunehmen.

2. Tipp: Brauche ich das wirklich?

Vorher fragen: Will ich das wirklich essen? Brauche ich das oder habe ich nur Stress oder Langeweile?

3. Tipp: Leicht oder schlapp?

Nach dem Essen spüren, ob das ­Lebensmittel bekömmlich war oder belastend – hat es Energie gegeben oder schlapp gemacht?

4. Tipp: Positive Beziehung zum Essen

Die Unterteilung in gute und schlechte Lebensmittel loslassen. Die positive Beziehung zum Essen steht im ­Vordergrund.

5. Tipp: Langsames Kauen

Achtsamkeitstechniken wie langsames Kauen und bewusstes Schmecken helfen.

Jenny Weber
ist freie Journalistin und Mutter von drei Kindern zwischen 3 und 13. Sie hat (noch) nicht die Nerven, intuitives Essen ­einzuführen. Aber sie stellt jetzt auch mal Konfitüre zum Abendessen auf den Tisch.

Alle Artikel von Jenny Weber

Mehr zum Thema Essen:

Advertorial
Fun & Action für dein Kind
Du suchst eine Ferienbetreuung für dein Kind? Dann bist du bei Kinder-Camps richtig! Jede Menge Fun & Action erwartet dein Kind im Alter von 6 bis 13 Jahren.
Ernährung
Ohne Koffein, ohne Alkohol – ohne Auswirkungen?
Die Verbindung von sozialen Events mit Getränken ist für uns Erwachsene ein schönes Ritual – für Kinder kann sie eine viel tiefere Bedeutung haben.
Ernährung
Essen ohne Drama
Eltern wollen ihre Kinder gesund ernähren. Oft bewirkt Druck das Gegenteil. Die Methode des intuitiven Essens soll helfen: Statt Regeln zählt der innere Ernährungskompass des Körpers.
Ernährung
Warum eine Nussallergie das ganze Schulhaus betrifft
Während einige Lebensmittelallergien in der Regel harmlos verlaufen, ist bei Allergien auf Nüsse oder Erdnüsse besondere Vorsicht geboten.
Elternbildung
«Alle Jugendlichen sind unzufrieden mit ihrem Körper»
Wo beginnt problematisches Essverhalten und wie können Eltern dem entgegenwirken? Psychotherapeutin Simone Munsch im Monatsinterview.
Ernährung
Meal Prep – Vorkochen gegen den Stress im Familienalltag
Wer sich unter der Woche Zeit sparen will, kocht am Wochenende für mehrere Tage vor. Das ist praktisch, gesund und nachhaltig.
Ernährung
Covenience-Food – bequem ist nicht immer ungesund
Fertigprodukte erfreuen sich grosser Beliebtheit. Gleichzeitig haben sie bei Ernährungsfachpersonen kein besonders gutes Image. Was hat es damit auf sich?
Erziehung
Wie essen wir entspannt am Familientisch?
Gemeinsame Mahlzeiten sind eine grosse Chance für Familien, sich im Alltag zu sehen und sich auszutauschen. Am besten ohne Streit, Stress, Kritik und Extrawürste.
Ernährung
E Guete: Einfache und gesunde Familienmenüs
Wir haben uns auf die Suche nach familienfreundlichen Rezepten gemacht und dank unserer Community und Tipps aus dem Fritz + Fränzi Team wurden wir fündig.
Familienleben
Oben kalt, unten verbrannt
Mikael Krogerus überlegt, an was sich seine Familie erinnern wird nach dem Lockdown. Kleiner Tipp: Corona geht, wie die Liebe auch, irgendwie durch den Magen.
Gesellschaft
Kind, iss was Gesundes!
Wie gesunde Ernährung für Kinder aussieht, wissen wir: An Empfehlungen mangelt es nicht und auch nicht am herzensguten Willen, sie umzusetzen. Woran sonst?
Blog
Was kochen für vier gefrässige Jungs?
Immer nur Pasta? Was kochen für vier halbwüchsige Jungs und ihren Appetit? Claudia Landolt teilt ihren Menüplan.
Ernährung
Auf den Teller statt in den Abfall
Wie kann man so einkaufen, dass es möglich wenig Reste gibt und wie kann man diese dann noch verwerten? Nachhaltigkeit in der Küche.
Ernährung
Was soll ich nur kochen? Einfache Rezepte aus dem Greentopf
Eine Auswahl an schnell zubereiteten, vegetarischen Alltagsgerichten aus dem Greentopf für wählerische Kindergaumen.
Ernährung
Frühstücken wie ein Kaiser? Wie wichtig ist das Frühstück?
Anziehen, Zähne putzen, Thek packen und ab in die Schule. Oft reicht die Zeit nicht mehr für ein ausgewogenes Zmorge. Ist das schlimm?
Elternbildung
Stimmt es, dass man nach dem Essen nicht schwimmen soll?
Nach dem Essen muss man zwei Stunden Pause machen, bevor man ins Wasser darf. Sonst drohen Magenkrämpfe und der Ertrinkungstod. Wahrheit oder Mythos?
Blog
Kung Fu statt Diät!
Kung Fu statt Diät. Was tun, wenn sich die Tochter plötzlich zu dick findet?
Gesundheit
«Unsere Tochter ist krank. Magersüchtig»
Lea* ist 14, als sie anfängt, ihr Gewicht zu kontrollieren. Ihre Mutter erzählt von Leas Weg in die Magersucht, ihrem Kampf gegen die Krankheit.