«Die grossen Fragen beginnen im Kleinen» - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi
Merken
Drucken

«Die grossen Fragen beginnen im Kleinen»

Lesedauer: 1 Minuten

Ein Bauwagen auf Tour de Suisse: Die Küchencrew des Slow Mobil kocht mit Schulkindern im ganzen Land und zeigt ihnen, wie unser tägliches Brot mit Klimawandel und Biodiversität zusammenhängt.

Interview: Virginia Nolan
Bilder: zVg

Frau Müller, was ist das Slow Mobil und wer steht dahinter?

Das Slow Mobil ist eine mobile, moderne Schulküche, beheimatet in einem ehemaligen Bauwagen. Mit diesem fahren unsere Küchenteams zu Schulen und Kindergärten in der ganzen Schweiz, um mit Kindern zu kochen. Das Ziel: Gemeinsam Spass haben und die Konsumenten von morgen für genussvolles, gesundes und sauber produziertes Essen begeistern.

Annik Müller ist Geschäftsführerin von der mobilen Schulküche Slow Mobil CH

Hinter Slow Mobil steht ein gemeinnütziger Verein, in dem sich Freiwillige aus unterschiedlichen Berufen engagieren. Alle eint der Wunsch, Kinder und Jugendliche für nachhaltige und gesunde Ernährung zu sensibilisieren.

Wie sieht so ein Schuleinsatz aus?

Gemeinsam mit der jeweiligen Schule gestaltet unser Küchenteam Projekte mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten. Die Inhalte knüpfen an den Lehrplan 21 an und greifen gesellschaftsrelevante Themen wie Biodiversität, Klimawandel, Lebensmittelproduktion und -verschwendung auf.

Wir wollen Kindern zeigen, dass die grossen Fragen im Kleinen beginnen – mit dem, was täglich auf unseren Teller kommt. Dies tun wir auf spielerische Art und Weise, etwa, indem wir gemeinsam Pasta herstellen, aus Rüstabfällen und Altbrot köstliche Tartes und süsse Waffeln zaubern oder den Hotdog mit Rüebli und extra Topping statt Wurst neu erfinden.

Wir werfen auch Fragen auf: Was braucht es, bis ein Rüebli vom Feld auf unserem Teller landet? Welcher Aufwand ist damit verbunden, welche Wertschöpfungsketten?

Welche Schulen können mitmachen?

Alle, die sich für unsere Idee begeistern. Die Kosten werden von unseren Spenderinnen, Sponsoren und Gönnerinnen getragen. Die Schule zahlt nach Möglichkeit einen Unkostenbeitrag, Voraussetzung ist dies nicht. Wir wollen nicht nur an sozial privilegierten Lagen zum Einsatz kommen, sondern gerade auch da, wo nachhaltige Ernährung vielleicht kein so grosses Familienthema ist.

Mehr Infos: www.slowmobil.ch

Virginia Nolan
ist Redaktorin, Bücherwurm und Wasserratte. Sie liebt gute Gesellschaft, feines Essen, Tiere und das Mittelmeer. Die Mutter einer achtjährigen Tochter lebt mit ihrer Familie im Zürcher Oberland.

Alle Artikel von Virginia Nolan

Mehr zum Thema Schulstart:

Elternblog
Die 5. Klasse ist weniger schlimm, als Sie denken
Fritz+Fränzi-Redaktorin Maria Ryser über die Veränderungen in der Mittelstufe und wie sich Eltern selbst den Schuldruck nehmen können.
Elternbildung
«Es gibt nur eins: üben!»
Auf dem Schulweg lauern viele Gefahren. Verkehrs-Beraterin Sabine Degener erklärt, was Eltern für die Sicherheit ihres Kindes tun können.
Advertorial
Geschenktipp: Filmmusik-Konzert
Die einzigartige Magie des Disney-Klassikers «Die Eiskönigin – völlig unverfroren» zusammen mit der bewegenden Filmmusik live gespielt vom 21st Century Orchestra & Chorus im KKL Luzern hinterlässt bei Klein und Gross leuchtende Augen. «Manche Menschen sind es wert, dass man für sie schmilzt» (Schneemann Olaf) – und auch manche Filme: Mit dem grossartigen Welterfolg «Die […]
Kindergarten
Neue Sonderhefte für Eltern von Kindergarten-Kindern
Ist Ihr Kind erfolgreich im Kindergarten gestartet? Und: Wie können Eltern ihr Kind auf den Eintritt in die 1. Klasse vorbereiten? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die beiden Kindergarten-Sonderhefte.
Kindergarten
Wenn Kinder schon im Kindergarten schreiben und rechnen können
Jedes dritte Kind kann schon vor Schulbeginn kleine Briefchen kritzeln, Zahlen erkennen und Buchstaben lesen. Sollen Eltern das fördern?
Familienleben
«Eltern brauchen ein Extra-Reservoir an Energie»
Die Familienforscherin Annette Cina weiss, unter welchem Druck heute viele Eltern stehen. Sie müssen besser für sich sorgen, damit es den Kindern gut geht.
Entwicklung
Soll man den Schulweg auch mit grösseren Kindern üben?
3 Fragen an Barbara Schürch, Leiterin Schule und Familie bei der Beratungsstelle für Unfallverhütung BFU, zum Thema Schulweg.
Familienleben
Gemischte Gefühle vor dem Schulstart: «Es ist kompliziert» 
Schulstart nach dem Corona-Lockdown: Was ist mit denen, die zu Hause bleiben müssen? Und wie sehen das Eltern und Lehrpersonen? Eine Familie erzählt.
Familienleben
Kanban für Chindsgi-Kinder
Nadine Friedel, Mama vom sechsjährigen Jack, fragt sich. Soll ich mein Kind am 11. Mai wirklich wieder in den Kindergarten schicken?
Gesellschaft
7 Fragen zur ersten Klasse
Was wird anders? In welche Klasse kommt mein Kind? Und überhaupt: Ist mein Kind schon bereit? Antworten auf die drängendsten Fragen zum Schuleintritt.
Gesellschaft
7 Fragen zum Schulweg
Auf eigene Faust in die Schule zu gehen, bedeutet für Kinder ein wertvolles Stück Freiheit. Für Eltern heisst es, dass sie loslassen müssen. Tipps zum Schulweg.
Gesellschaft
Der erste Schulthek – worauf man achten sollte
Wer einen angehenden Erstklässler fragt, worauf er sich am meisten freut: «Auf einen richtigen Thek!» Auf diese Punkte gilt es bei der Anschaffung zu achten.
Gesellschaft
Schulanfang: Aufregende Tage
Viele Kinder freuen sich auf den Start in der ersten Klasse. Und nicht wenige Eltern sind richtig nervös. Wie kommen alle durch diese aufregende Zeit?
Gesellschaft
Wie Eltern ihren Kindern den Schulanfang erleichtern
Wie unterstützt man sein Kind in der Schule? Eltern sollten zunächst einmal ihre eigene Einstellung zur Schule überprüfen.
Freizeit
Ein Stifte-Etui selber machen
Alles, was man für dieses Stifte-Etui braucht, hat man bereits zu Hause. Eine Bastel-Anleitung für Schüler und Eltern.
Gesellschaft
Herr Jenni, können Eltern den Schulerfolg beeinflussen?
Wenn Kinder in die Schule kommen, sollten Eltern wie Lehrer ihre Erwartungen an die Möglichkeiten des Kindes anpassen, fordert Oskar Jenni.