Mobbing: Und alle schauen weg - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Mobbing: Und alle schauen weg

Was gehört zu einer schönen Kindheit? Einsamkeit, Trauer und Verzweiflung sicher nicht. Warum mobben Kinder andere Kinder? Woran erkennen Eltern, dass ihr Kind gemobbt wird? Und was können sie dagegen tun?

Text: Fabian Grolimund
Bild: John Larkin / Alamy Stock Photo

Das Wichtigste zum Thema

«Mobbing entsteht aus einer Gruppendynamik, bei der Kinder mit der Zeit bestimmte Rollen einnehmen. Es lässt sich daher nur lösen, wenn diese Dynamik durchbrochen wird», sagt Fabian Grolimund, Psychologe und Bestseller-Autor. Wer denke, es ginge bei Mobbing nur um eine Auseinandersetzung zwischen «Täter» und «Opfer», übersehe das wirkliche Problem und würde am falschen Punkt ansetzen. 

  • Eine Mobbingsituation entwickelt sich oft langsam und schleichend 
  • Meist merken alle Beteiligten lange Zeit nicht, was eigentlich geschieht. 
  • Mobber und Gemobbte finden langsam in ihre Rolle hinein und gewöhnen sich paradoxerweise daran, so dass die Gemeinheiten an Häufigkeit und Intensität zunehmen. 
  • Die Reaktionen des gemobbten Kindes werden als Rechtfertigung für weitere Gemeinheiten herangezogen
  • Das Ausmass des Leids des gemobbten Kindes wird nicht wahrgenommen und der eigene Anteil daran verdrängt.

Die Fragen, die sich dabei aufdrängen sind: 

Warum mobben Kinder andere Kinder? Um was geht es wirklich? Woran erkennen Eltern, dass ihr Kind gemobbt wird? Und was können sie dagegen tun? Antworten auf diese Fragen und konkrete Anleitungen, wie eine Mobbingsituation entschärft werden kann, lesen Sie im gesamten Artikel.

Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren

Mehr zum Thema Mobbing:

Medien
Cybermobbing lebt von Zuschauern
Mobbing betrifft nie nur Opfer und Täter, sondern auch Mitläufer und Zuschauer. Wer das Problem lösen will, muss sie mit ins Boot holen.
Video
Hast du schon mal Erfahrungen mit Mobbing gemacht?
In der Serie «Und was denkst du?» befragen Stefanie Rietzler und Fabian Grolimund Jugendliche rund um die Themen Schule, Eltern, Freundschaft und Zukunft.
Entwicklung
Mobbing: Alle gegen einen
Wer Mobbing wirksam bekämpfen will, muss eingreifen, bevor es brennt. Was bedeutet das für die Schule, für Lehrpersonen und Eltern?
Entwicklung
«Ich war ein leichtes Opfer»
Benjamin, 12, war in seiner Klasse gut integriert, bis ein Anführer alle gegen ihn aufhetzte. Irgendwann half nur noch der Schulwechsel.
Entwicklung
«Wir wurden alleingelassen»
Als ihre Tochter Anna Opfer von Cybermobbing wurde, hatten ­Christine und René die Schulleitung auf ihrer Seite – bis sich die Eltern der Mobber einschalteten.
Entwicklung
Hetze im Netz
Cybermobbing ist kein Kavaliersdelikt, sondern kann strafrechtlich verfolgt werden. Wie sollen Eltern vorgehen, wenn ihr Kind am Internetpranger steht?
Gesellschaft
Die «Mobbingbrille» – eine Hilfe für Lehrpersonen
Die Mobbingexperten und Buchautoren Heike Blum und Detlef Beck haben ein ­Instrument entwickelt, das Lehrpersonen hilft, dem Mobbing auf die Schliche zu kommen.
Entwicklung
«Ich habe dir einen Strick besorgt»
Ausgrenzung, Schläge, Cybermobbing: Anna, 16, hat es am eigenen Leib erlebt. Sie rät Opfern dringend, ihr Schweigen zu brechen.
Entwicklung
Wie werden Kinder zu Mobbingopfern oder -tätern?
Françoise Alsaker, Pionierin der Mobbingforschung in der Schweiz, über Mythen und Fakten: Wie werden Kinder zu Mobbingopfern oder -tätern?
Gesellschaft
Eine gute Schule: Was ist das? 
Stefanie Ritzler und Fabian Grolimund haben sich Gedanken gemacht, wie Schule gelingen kann. Ihre Bilanz macht Mut.
Elternbildung
Mein Kind wird gemobbt – und jetzt?
Wut, Ohnmacht, Mitleid: Das spüren Eltern, wenn sie merken, dass ihr Kind gemobbt wird. Was sie dann tun können, erfahren Sie hier.
Gesundheit
Das aggressive Kind
Die grosse Wut im Bauch. Warum ist Aggression wichtig? Wie sollen Eltern und Lehrpersonen reagieren, wenn Kinder schreien, drohen, schlagen?
Familienleben
«Hilfe, unser Sohn wird auf dem Schulweg geplagt»
Unser Sohn wird auf dem Schulweg geplagt. Die Schule fühlt sich nicht verantwortlich, was können wir tun?
Gesundheit
Wie Mobbing entsteht
Beschimpft, gedemütigt, ausgelacht: Mobbing (und Cybermobbing) fügt Kindern grosses Leid zu. Wie kommt es dazu? Und was kann man dagegen tun?
Gemeinsam Klasse
Die ganze Videoserie «Gemeinsam sind wir Klasse»
In der Videoserie «Gemeinsam sind wir Klasse» zeigen Learncoaches, wie Eltern und Lehrpersonen helfen können, damit aus einer Klasse eine Gemeinschaft wird.
Medien
Kinderfotos im Netz – wie man sie sicherer teilt
Ob man als Eltern Kinderfotos teilen soll, ist ein grosser Streitpunkt. Aber zum Glück gibt es ja auch Alternativen zu Facebook, Instagram und Co.
Gesundheit
Kinder müssen verstehen, was sie mit fiesen Nachrichten bewirken
Digitale Medien eignen sich besonders für Mobbing, weiss Mobbingexpertin Christelle Schläpfer. Was Eltern tun können.
Gesundheit
Cybermobbing: «Wenn es wehtut, lache ich»
Eine Mutter und ihre Tochter berichten über die schreckliche Zeit des Cybermobbings an der Schule der Tochter.
Gemeinsam Klasse
Episode 3: Der Hase wird gemobbt. Ein Video zur Prävention.
Mobbing in der Klasse: Wie kommen alle Beteiligten aus der Mobbing-Spirale wieder heraus? Ein Präventionsfilm von Fabian Grolimund und Stefanie Rietzler.
Gesundheit
Herr Huber, wie erleben autistische Kinder die Welt?
Kann ein Autist Autisten helfen? Matthias Huber zeigt, dass es geht. Er ist selbst «Asperger» und weiss, wie autistische Kinder die Welt wahrnehmen.
Gemeinsam Klasse
Episode 4: Wie löst man Mobbing auf? Eine Anleitung
No Blame Approach: Mobbing im Klassenzimmer auflösen
Elternbildung
No Blame Approach: Eine Anleitung für Lehrpersonen
Der «No Blame Approach» ist eine wirksame Methode, um Mobbing unter Schülern nachhaltig zu beenden. Eine konkrete Hilfestellung für Lehrerinnen und Lehrer.
Medien
«Je härter und gemeiner, desto mehr Likes»
Warum wird Cybermobbing so schnell zu Psychoterror? Interview mit Sozialpsychologin Catarina Katzer. Interview: Irena Ristic
Medien
Wenn Jugendliche im Internet hassen
Cybermobbing kann Jugendliche in den Suizid treiben. Was tun? Tipps und Hilfe für Eltern.