«Wir machen Schwächen der Kinder zu ihren Stärken»
Merken
Drucken

«Wir machen vermeintliche Schwächen der Kinder zu ihren Stärken»

Lesedauer: 1 Minuten

Michel Fornasier ist Gründer der Stiftung Give Children a Hand und macht sich als Bionicman für Inklusion stark. Hier erklärt er, wie Kinder sich auf ihre Stärken fokussieren können.

Interview: Lisa Groelly
Bilder: zVg

Herr Fornasier, Sie sind regelmässig als Superheld unterwegs und setzen sich als Bionicman für Vielfalt und Inklusion ein. Was genau sind die Ziele Ihrer Stiftung Give Children a Hand?

Give Children a Hand ist eine gemeinnützige Stiftung, die 2019 gegründet wurde. Wir ermöglichen Kindern mit einer körperlichen Beeinträchtigung Hand­prothesen, die sie selbst mitgestalten. ­Ausserdem möchten wir alle Kinder für den Umgang mit beeinträchtigten Menschen sensibilisieren und das Selbstwertgefühl von Kindern mit besonderen Bedürfnissen stärken.

Ich bin selber ohne rechte Hand geboren und trage heute eine hochmoderne, bionische Handprothese. Wenn ich zwecks Sensibilisierung und Mobbing­prävention an Schulen gehe, tue ich das als Bionicman. Meine rechte Hand wird dann zu meiner Superkraft.

Sie geben diese Superkraft auch an Kinder weiter – mit dem Confidence Shield. Erzählen Sie uns davon.

Das Confidence Shield ist ein Accessoire in Form eines Raumschiffs, das Kinder am Arm tragen können. Es ist ein Schutzschild und Glücksbringer für Kinder mit und ohne Beeinträchtigung. Das Schild soll ihr Selbstbewusstsein stärken und damit zur Förderung der Inklusion beitragen.

Wenn ein Kind gemobbt oder ausgegrenzt wird, gibt ihm das Confidence Shield Kraft und Mut. Wir versuchen, das Kind stärker zu machen als das Mobbing und vermeintliche Schwächen wie eine Zahnlücke, eine grosse Nase oder dergleichen in Stärken umzuwandeln. Das Selbstbewusstsein soll so entwickelt werden, dass Kinder Mobbing erfolgreich abwenden können.

Das Confindence Shield macht vermeintliche Schwächen der Kinder zu ihrer Stärke.
Das Confindence Shield soll Kindern Kraft und Mut schenken.

Warum haben Sie dafür ausgerechnet das Symbol des Raumschiffs ­ausgewählt?

Das war ein ganz bewusster Entscheid. Mit einem Space Shuttle kennen Kinder keine Grenzen und können damit in eine andere Galaxie fliegen. Diese bilden wir in unseren Bionicmania-Comics ab, von denen inzwischen bereits vier Bände erschienen sind. In diesen Geschichten können die Kinder in ihre eigene Welt eintauchen.

Lisa Groelly

Lisa Groelly
leitet seit Oktober 2022 die Onlineredaktion von Fritz+Fränzi. Sie mag lange Nächte mit Freunden am Küchentisch, Eishockey, schönes Einrichten und Pippi Langstrumpf. Mit ihrem Partner und dem vierjährigen Sohn lebt sie im Baselbiet.

Alle Artikel von Lisa Groelly

Mehr zum Thema Inklusion

2024_06 Pilauts-Bahnen-Familienausflug
Advertorial
Pilatus – Familienerlebnisse in Stadtnähe
Die Pilatus-Bahnen AG bietet mit ihrem vielseitigen Freizeitangebot «2132 Möglichkeiten über Meer».
Es geht nicht nur ums Dabsein
Lernen
«Es geht nicht nur ums Dabeisein»
Helen Kobelt erachtet Inklusion als gescheitert, wenn sie zur Hauptsache darauf abzielt, Kinder nicht auszuschliessen, statt zu fördern.
Inklusion - Mythen und Fakten
Lernen
7 Mythen und Fakten zu Inklusion
In der Diskussion über Inklusion gibt es einige Argumente, die fallen. Das sind die häufig gehörten Aussagen und ihr Wahrheitsgehalt.
«Allen gerecht zu werden, verlangt mir viel ab»
Lernen
«Allen gerecht zu werden, verlangt mir viel ab»
Aléxia Jaggi hat einige Kinder mit Sonderschulstatus. Es sind aber meist nicht diese, die von ihr am meisten Aufmerksamkeit einfordern.
Inklusion Glossar
Lernen
Die 11 wichtigsten Begriffe zu Inklusion
Was bedeutet ein besonderer Bildungsbedarf genau und was versteht man unter integrativer Förderung? Wir haben für Sie ein Glossar mit den wichtigsten Begriffen der sonderpädagogischen Massnahmen der Volksschule zusammengestellt.
«Viele sind am Limit»
Lernen
«Viele sind am Limit»
Die integrative Schule stosse an ihre Grenze und gefährde die Gesundheit von Lehrpersonen, sagt Heilpädagogin Marianne Schwegler.
Schule für alle
Lernen
Eine Schule für alle?
Kinder mit Behinderungen und Verhaltensproblemen sind heute in Regelklassen integriert. Wo das Modell im Alltag an seine Grenzen stösst.
Inklusion: Unser Thema vom Februar
Fritz+Fränzi
Inklusion: Unser Thema im Februar
Kinder mit Behinderungen sind heute in Regelklassen integriert. Wie das Modell im Alltag funktioniert – und wo es an Grenzen stösst.
Erziehung
Behinderungen: Was Sie Ihrem Kind mitgeben sollten
Kinder sind oft unsicher, wie sie mit Menschen umgehen sollen, die eine Beeinträchtigung haben. Wie Eltern diese Fragen beantworten können.
«Wir haben das gesunde Mass verloren»
Lernen
«Wir haben das gesunde Mass verloren»
Sonderpädagogik-Experte Gérard Bless ist trotz vieler Stolpersteine ein Befürworter der integrativen Schule. Er erklärt, warum viele Lehrpersonen aussteigen, immer mehr Kinder therapiert werden – und ob Inklusion noch mehr Ressourcen braucht.
Mit dir wollen wir nicht spielen!
Gesellschaft
Mit dir wollen wir nicht spielen!
Was Lehrpersonen dafür tun können, dass Kinder Mitschülerinnen und Mitschüler akzeptieren, die Verhaltensauffälligkeiten zeigen, und ihnen mitfühlend begegnen.
Integrative Förderung Projekt IF+: Ein Besuch an der Primarschule Wolhusen
Gesellschaft
Lernen ausserhalb des Klassenzimmers
Projekt IF+: Kinder mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen besuchen die ­Regelklasse. An der Primarschule Wolhusen sind sie einen Morgen in der Natur.
Leben mit Autismus
Gesundheit
Wie sieht der Alltag mit einem Kind im Autismus-Spektrum aus?
Eine Störung für die einen, eine Wesensart für die anderen und eine Herausforderung für alle. Das ist Autismus.
Herr Rüttimann
Lernen
«Im Alltag tragen die Mitschüler viel zur Inklusion bei»
Der erfahrene Pädagoge und Gründer einer Zürcher Gesamtschule, Christian Rüttimann, weiss, dass ein inklusiver Unterricht eine Bereicherung ist.
«Ich habe meine Scheu vor Menschen mit Handicap verloren»
Gesellschaft
«Ich habe meine Scheu vor Menschen mit Handicap verloren»
Vor vier Jahren erhielt ich von einer ehemaligen Schülerin einen Brief. Mia* hatte sich an der ETH Zürich als Studentin für Architektur eingeschrieben und bedankte sich schriftlich bei all den Menschen, die sie während ihrer Schulzeit unterstützt hatten. Das beiliegende Foto zeigte eine junge Frau im Elektro-Rollstuhl, lachend, mit Beatmungsgerät, sichtlich stolz und zufrieden. Betreuungsperson […]
Wie Inklusion gelingt
Gesellschaft
Wie Inklusion gelingt
Was braucht es, damit Integration für Kinder mit einer Behinderung oder Lernstörung, in einer Regelschule gelingt?
Ein Tag in Sophies Welt
Gesellschaft
Ein Tag in Sophies Welt
Wie funktioniert das, wenn ein Mädchen mit Downsyndrom dieselbe Klasse besucht wie angehende Gymnasiasten? Wir haben die 13-jährige Sophie einen Tag lang beim Unterricht begleitet.  Zwei Kinder steigen die Stufen eines Wohnhauses in einem Basler Stadtteil herunter und winken ihrer Mutter zum Abschied, bevor sie sich im Winterdunkel allein auf den Weg zur Schule machen. […]