Wenn Kinder keine Freunde finden

Für Eltern ist es nicht einfach mitanzusehen, wenn ihre Kinder keine Freunde finden. Jesper Juul sagt, was sie in einer solchen Situation tun können – und was nicht. 
Eine Mutter fragt: Wir sind eine vierköpfige Familie und leben auf dem Land. Mein Mann und ich sind seit 15 Jahren verheiratet und wir haben zwei wunderbare Kinder. Unser Sohn Nicolas ist 14 und unsere Tochter Luisa ist 11 Jahre alt. Leider haben unsere Kinder nur wenige Freunde. Nicolas geht in die Oberstufe. Nach dem Unterricht macht er nur selten mit Kollegen ab. Mein Mann und ich laden immer wieder Freunde mit gleichaltrigen Kindern zu uns ein, beispielsweise für einen Kinoabend oder zum Eisessen, aber die Initiative kommt immer von uns, nie von unserem Sohn. Auch Luisa ist nicht sehr kontaktfreudig. Sie ist ein bisschen schüchtern und meidet den Kontakt mit ihren Klassenkameradinnen. 
Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren