Alle zu Tisch, bitte! - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi
Merken
Drucken

Alle zu Tisch, bitte!

Lesedauer: 1 Minuten

Der Familienalltag ist oft hektisch, doch gemeinsame Mahlzeiten dienen zu sehr viel mehr als nur der Nahrungsaufnahme.

Text: Wina Fontana
Bild: iStockphoto

In Zusammenarbeit mit Betty Bossi

Gemeinsames Kochen und Essen hat eine grosse kulturelle und soziale Bedeutung. Es ist für Eltern auch eine einmalige Gelegenheit, wichtige soziale Fähigkeiten zu vermitteln und Struktur in das Familienleben zu bringen. So stärkt die gemeinsame Einnahme der Mahlzeiten beispielsweise das Zusammengehörigkeitsgefühl und den Gemeinschaftssinn. Während der gemeinsamen Mahlzeiten werden Wertesysteme und kulturelle Bräuche weitergegeben. Kinder üben zudem ihre kommunikativen Fähigkeiten und lernen Pflichtbewusstsein.

Doch im hektischen Familienalltag an den gemeinsamen Mahlzeiten festzuhalten, ist nicht immer leicht. Gerade wenn Kinder älter werden, gehen die Interessen der Familienmitglieder mehr und mehr auseinander, und auch die Tagesabläufe verändern sich. Trotzdem lohnt es sich aus den oben genannten Gründen, dass sich alle Familienmitglieder mindestens einmal pro Tag um den gedeckten Tisch versammeln. Damit diese Familienzeit gelingt, sollten Sie sich die folgenden Tipps zu Herzen nehmen:

  • Beziehen Sie Ihre Kinder in die Menüplanung mit ein. Ausgewogene Gerichte enthalten Proteine (Fleisch, Fisch, Milch und Milchprodukte, Eier oder Hülsenfrüchte), ausreichend Gemüse sowie eine Stärkebeilage (Getreideprodukte oder Kartoffeln). Tage mit Pizza oder Pommes mit Nuggets sind erlaubt, sollten jedoch als Ausnahme deklariert werden.
  • Verteilen Sie Ämtli wie Auftischen, beim Kochen assistieren und Abräumen im Vorfeld. Arbeiten mit Messern und heisse Herdplatten eignen sich nicht für Kleinkinder.
  • Planen Sie die Mahlzeiten nach Möglichkeit zu regelmässigen Zeiten. Feste Strukturen helfen den Kindern beim Entwickeln eines Zeitgefühls und einer Routine.
  • Die Mahlzeiten sollten wenn möglich ohne Ablenkungen eingenommen werden. Die Abwesenheit von Fernseher, Handys und Büchern fördert bewussteres Essen sowie die Kommunikation untereinander.
  • Streit unter Geschwistern gehört zum Familienalltag. Wenn der einzige Berührungspunkt der Esstisch ist, ist das Risiko hoch, dass auch Streitereien während gemeinsamer Mahlzeiten ausgetragen werden. Bestärken Sie Ihre Kinder darin, abseits vom Tisch Zeit miteinander zu verbringen.
  • Halten Sie immer ein paar Gemüsestängeli im Kühlschrank bereit, so dämpfen Sie mit einem kleinen Apéro beim Nachwuchs den Heisshunger und gewinnen Zeit beim Kochen.
  • Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und halten Sie sich selbst an Tischmanieren und Essensrituale.

Wina Fontana
ist Ernährungsexpertin SVDE, hat einen Bachelor in Ernährung und Diätetik und arbeitet bei Betty Bossi.

Alle Artikel von Wina Fontana

Mehr zum Thema Ernährung:

Ernährung
Mythen rund um Jod, Eisen und Kalzium
Mineralstoffe. Welche Lebensmittel besonders viele Mineralien enthalten und wie unser Körper sie optimal verwerten kann.
2024-05-Betty-Bossi-Mythen-Vitamine-Wina-Fontana
Ernährung
Mythen über Spinat und Tiefkühlgemüse
Rund um Vitamine gibt es viele Irrtümer. Diese machen es schwierig, gute Entscheidungen für die Gesundheit zu treffen.
Tipps für Familienferien im Berner Oberland, günstig und mit viel Spass
Advertorial
Familienferien im Berner Oberland – günstig und abwechslungsreich
Mit diesen Tipps für unvergessliche Sommerferien im Berner Oberland kommt die ganze Familie auf ihre Kosten.
24-04 Betty Bossi gesunde Fette Wina Fontana HG
Ernährung
Mythen rund um Fette und Öle
Ob Bestandteil der Ernährung oder als Körperfett: Fette sind zentral für die kindliche Entwicklung – und sind meist besser als ihr Ruf. 
Carsten Posovszky über Darmerkrankungen und gesunde Ernährung
Ernährung
«Darmerkrankungen bei Kindern haben zugenommen»
Gastroenterologe Carsten Posovszky erklärt, wie Darmerkrankungen und Ernährung bei Kindern zusammenhängen.
Hilfe, mein Kind isst nichts Gesundes!
Erziehung
Hilfe, mein Kind isst nichts Gesundes
Ihr Kind hat früher Gemüse und Früchte gegessen und isst nun plötzlich nur noch Pommes-Frites und Poulet? Kein Grund zur Sorge.
«Eltern sollten beim Essen auf soziale Aspekte und Genuss achten»
Ernährung
«Eltern sollten beim Essen auf soziale Aspekte und Genuss achten»
Die Medizinerin Dagmar Pauli hat in ihrem Berufsalltag oft mit Jugendlichen zu tun, die ein gestörtes Verhältnis zum Essen haben.
2403 Proteine Mythen Fakten Betty Bossi Wina Fonta Dossier Essstörungen Elternmagazin Fritz Fraenzi HK
Ernährung
Proteine – Alleskönner, aber kein Allerheilmittel
In unserer Ernährung spielen Proteine eine zentrale Rolle. Doch was ist dran am Wachstumswunder und an der Annahme, dass nur tierische Produkte unseren Eiweissbedarf decken können?
Wenn Essen zum Problem wird: Nora und ihre Mutter Monika erzählen von ihren Erfahrungen.
Ernährung
«Spontan zu essen, fällt mir noch schwer»
Die heute 21-jährige Nora fing mit 16 an, sich mit gesunder Ernährung zu beschäftigen – und geriet in eine Magersucht.
Essstörungen: Mit diesen Tipps können Eltern vorbeugen
Ernährung
9 Tipps, um Essstörungen bei Kindern vorzubeugen
Zu einem gesunden Körperbild und einem entspannten Essverhalten können Eltern viel beitragen: 9 Tipps, um Essstörungen vorzubeugen.
Ernährung
Wenn Essen das Leben beherrscht
Was begünstigt Essstörungen bei Kindern und Jugendlichen? Wie können Eltern vorbeugen und bei Problemen rund ums Essen reagieren?
Muskeln, Macker und Maseratis
Blog
Muskeln, Macker und Maseratis
Auf Insta, TikTok und Co. torpedieren sogenannte «Manfluencer» mit viel Muskeln und wenig Hirn die Erziehung unserer Kolumnistin.
Mythen rund um Kohlenhydrate
Ernährung
Mythen rund um Kohlenhydrate
In der Welt der Ernährung kursieren viele Unwahrheiten. Wir räumen in dieser Serie mit Mythen auf. Den Auftakt bestreiten die Kohlenhydrate.
Ernährung
Die richtige Ernährung für jedes Alter
Die Ernährungsbedürfnisse unserer Kinder verändern sich stetig. So geben Sie Ihrem Nachwuchs gesunde Essgewohnheiten mit auf den Weg.
Fasten Betty Bossi
Ernährung
Fasten und Wachsen – geht das?
Das Essen zeitlich einzuschränken, ist voll im Trend. Doch wie sinnvoll ist Fasten und welche Auswirkungen hat es auf Kinder und Jugendliche?
Ernährung
Wann sich Bio lohnt
Sollte alles, was auf den Familientisch kommt, Bio sein? Ein Leitfaden für Mütter und Väter.
Ernährung
Laktoseintoleranz bei Kindern
Klagt Ihr Kind nach dem Verzehr von Milchprodukten über Bauchschmerzen? Der Grund könnte eine Laktoseintoleranz sein. 
Migräne und Spannungskopfschmerzen bei Kindern
Gesundheit
Das Hämmern im Kopf
Viele Schulkinder leiden regelmässig unter Migräne und Spannungskopfschmerzen. Welche Massnahmen helfen können, den Beschwerden gezielt vorzubeugen.
Entwicklung
Wenn das Kind zu wenig wiegt
Das Thema Untergewicht bei Kindern und Jugendlichen stösst auf wenig Resonanz. Doch wie unbedenklich ist Untergewicht wirklich?
Ernährung
Diagnose Diabetes – was Eltern wissen sollten
Anders als häufig angenommen, wird der früher oft Zuckerkrankheit genannte Diabetes nicht durch zu grossen Süssigkeitenkonsum ausgelöst.
Kochen mit Kindern
Ernährung
«Essen ist mehr als nur Nahrungsaufnahme»
Spitzenkoch Rolf Caviezel besucht Schulklassen, um mit den Kindern zu kochen. Dabei sollen sie mehr über ausgewogene Ernährung lernen.
Ernährung
Gut, besser, Superfoods?
Superfoods sollen unterstützend wirken bei der Entwicklung von Körper und Gehirn. Doch ist das überhaupt nötig?
Ernährung
Wenn die Kartoffel in den Kompost muss
Was tun, wenn das Gemüse keimt oder Früchte weiche Stellen haben? 7 Tipps, wie sie Food Waste vermeiden.
SRF Kids Essen Klima
Erziehung
Was hat unser Essen mit dem Klima zu tun?
So können Sie Ihren Kindern die wesentlichen Zusammenhänge zwischen Ernährung und globaler Erwärmung erklären.
Wer zum Essen gezwungen wird, vertraut seinen Körpersignalen nicht mehr
Ernährung
«Wer zum Essen gezwungen wird, vertraut seinen Körpersignalen nicht mehr»
Ernährungswissenschafterin Marianne Botta sagt im Interview, woran sich Eltern vor lauter Ernährungstrends noch orientieren können.