Wenn Väter präsent sind, gewinnen alle

Noch immer gelten die Mütter als die engsten und wichtigsten Bezugspersonen ihrer Kinder. Dabei sind die Väter genauso fähig. Sie müssen aber selber aktiv werden.
Mein bester Freund – ein begeisterter, vielbeschäftigter Anwalt in einer grossen Wirtschaftskanzlei – sagte mir vor zwei Jahren: «Als Partner in einem Anwaltsbüro kannst du nicht Teilzeit arbeiten.»

Als er mir ein Jahr später verkündete, dass seine Frau schwanger sei, wollte ich sofort wissen, wie sie sich als Eltern organisieren werden. Mit einer überraschenden Selbstverständlichkeit meinte er: «Ich habe mein Pensum auf 80 Prozent reduziert. Bis das Kind da ist, arbeite ich weiterhin 100 Prozent, damit ich nach dem Mutterschaftsurlaub drei Monate ganz zu Hause bleiben kann.» 
Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren