«Seid dankbar für Streit mit dem Teenie-Sohn! Das ist die neue Form von Nähe» - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

«Seid dankbar für Streit mit dem Teenie-Sohn! Das ist die neue Form von Nähe»

Lesedauer: 10 Minuten

Der Bubenexperte Reinhard Winter erklärt, weshalb Gespräche zwischen Eltern und Söhnen in der Pubertät einen ähnlichen Platz einnehmen wie ­Körperkontakt in der frühen Kindheit. Warum Eltern dann wichtiger denn je sind. Wie die Balance zwischen Bindung und Loslassen gelingt. Und weshalb die Jungen-Pubertät länger dauert als oft angenommen.

Interview: Kristina Reiss
Bilder: Patrick Junker

Herr Winter, in fast allen Familien ist die Pubertät ein grosses Thema. Vor allem bei Söhnen befürchten Eltern oft, dass diese Zeit schwierig wird. Zu Recht?

Zumindest statistisch geben Buben mehr Anlass zur Sorge: Im Vergleich zu Mädchen sind sie gewaltbereiter, werden öfter kriminell, sind eher in Unfälle verwickelt und konsumieren häufiger Drogen.

Ist die Mädchen-Pubertät aus ­Elternsicht also leichter?

Nein, nur anders. Sie beginnt auch fast zwei Jahre früher. Bei Jungen zeigen sich erste Anzeichen der Vorpubertät mit neun oder zehn Jahren. Später sorgen Testosteron-Schübe dafür, dass ihr Körper maskuliner und muskulöser wird, der Stimmwechsel kommt hinzu, das Genital bekommt mehr Wahrnehmung. Überhaupt ist der sexuelle Drang bei Buben stärker ausgeprägt und will ausgelebt werden – was sich im ­Vergleich zu Mädchen in mehr Selbstbefriedigung und mehr Pornokonsum äussert. Auch psychisch verändert sich viel: Die Frage «Wer bin ich als Mann?» treibt Jungen um, depressive Stimmungen gehören dazu. Allerdings sind diese bei Jungen weniger anerkannt, weil sie nicht ins Männlichkeitsbild passen, und werden auch seltener entdeckt. Gleichzeitig ist die Suizidrate bei Jungen dreimal höher als bei Mädchen. Was zeigt: Die Befindlichkeit von Jungen in der Pubertät findet zu wenig Beachtung.
Artikel kostenlos weiterlesen

Gratis registrieren und profitieren:

  • Begrüssungsgeschenk
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Artikel speichern & später lesen
  • Teilnahme an Verlosungen
Sie sind noch nicht registriert? Hier geht's zur Registration