«Frau Weber, welche Eigenschaften werden im Spiel bei Kindern gefördert?»

Mit der ersten Klasse beginne der Ernst des Lebens, hiess es früher. Heute weiss man, wie wichtig das freie Spielen auch nach dem Kindergarten bleibt. Doch hat es dafür auch wirklich genug Raum? Karolin Weber, Mitautorin des Lehrplans 21, nimmt Stellung. 

Frau Weber, warum ist Spielen so wichtig für die Entwicklung?

Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren