Asperger-Syndrom: die andere Art, die Welt zu sehen - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Asperger-Syndrom: die andere Art, die Welt zu sehen

Lesedauer: 8 Minuten

Nonverbale Signale wie Mimik, Gestik oder Tonfall, mit denen wir uns intuitiv verständigen, können Kinder mit Asperger-Syndrom nicht sofort lesen. Dadurch fällt es ihnen schwer, sich im Alltag zurechtzufinden und Freundschaften zu schliessen.

Text: Anja Lang
Bilder: Glenn Dene

Überblick zum Thema:

Kinder mit Asperger-Syndrom verarbeiten Sinneseindrücke anders. Sie haben Mühe, die Mimik ihrer Mitmenschen zu deuten. Oder sich auf etwas Neues einzustellen. Am liebsten wäre es ihnen, wenn jeder Tag nach dem gleichen Schema ablaufen würde. In zwischenmenschlichen Beziehungen oder auch in der Schule kann dies zu Stolpersteinen führen.

Die meisten Kinder mit Asperger wünschen sich Kontakte und Freundschaften. Nur wissen sie oft nicht, wie sie das anstellen sollen. Insbesondere Mädchen mit Asperger entwickeln deshalb mitunter eine toxische Strategie, um mit Altersgenossinnen mitzuhalten. Ein weiteres Problem, das sich Eltern und Lehrpersonen stellt: Während Buben mit Asperger bei Überforderung oft aggressiv reagieren und in der Klasse oder zu Hause stören, fallen betroffene Mädchen insgesamt weniger auf. «Auch sind typische Auffälligkeiten wie fehlender Blickkontakt und das
zurückgezogene Verhalten bei Mädchen sozial eher akzeptiert und werden schlicht als Schüchternheit ausgelegt», weiss Leah Gerstenkorn, selbst Asperger-Autistin, Heilpädagogin und Weiterbildungsexpertin zum Thema Asperger-Autismus. Lesen Sie hier, welche Symptome auf ein Asperger-Syndrom hinweisen könnten.

Asperger-Autisten haben aber nicht nur Schwächen. Sie haben auch jede Menge Stärken zu bieten, die höchst willkommen sind in der Gesellschaft und einen echten Mehrwert schaffen.

Welche das sind und wie Eltern und Lehrpersonen Mädchen und Jungen mit Asperger in ihrer Entwicklung und ihrer schulischen Laufbahn unterstützen können, lesen Sie in unserem Artikel «Asperger-Syndrom: Die andere Art, die Welt zu sehen».

Artikel kostenlos weiterlesen

Gratis registrieren und profitieren:

  • Begrüssungsgeschenk
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Artikel speichern & später lesen
  • Teilnahme an Verlosungen
Sie sind noch nicht registriert? Hier geht's zur Registration