Der grosse Erste-Hilfe-Guide

Was tun, wenn das Kind sich verbrennt, stürzt oder sich einen Zahn ausschlägt? Diese Sofort-Massnahmen sollten Eltern kennen.
Ein Moment der Unachtsamkeit und schon ist es passiert: Beim Spielen und Toben daheim oder draussen verletzen sich Kinder schnell mal. In den allermeisten Fällen geht das glimpflich aus, Schrammen oder kleine Prellungen sind rasch wieder verheilt. Dennoch ist es in vielen Fällen wichtig, zu wissen, wie man sicher und effektiv Erste Hilfe leisten kann. «Ruhe bewahren ist die oberste Regel, auch wenn genau das natürlich schwierig ist, wenn das eigene Kind gerade verunfallt ist», sagt Georg Staubli, Chefarzt der interdisziplinären Notfallstation am Universitäts-Kinderspital Zürich. Trösten und Beruhigen können dem Kind ein wenig vom Schrecken nehmen. «Versuchen Sie abzuschätzen, was genau passiert ist und wie Sie helfen können – oder ob es notwendig ist, professionelle Hilfe zu holen», sagt Staubli. 

Wir haben einige Tipps für Notfallsituationen bei Kindern zusammengestellt. 

Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren