Strafe – muss das sein? - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Strafe – muss das sein?

Lesedauer: 5 Minuten
Wie bringen wir ein Kind dazu, das eine zu tun und das andere zu unterlassen? Indem wir es bestrafen oder ihm etwas Positives entziehen. Doch es geht auch anders: mit Beharrlichkeit, Ausdauer und ein wenig Mut.
Mein Onkel hatte ein Mantra: «Schimpfen tut nicht weh. Hauen geht nicht lang. Töten darf er mich nicht.» Mit ­diesen Sätzen versuchte er sich morgens Mut zu machen, wenn er zur Schule musste. Dort hiess es: «Hast du das Gedicht gelernt? Aufsagen!» Fiel es ihm nicht mehr ein oder ­hatte er die Hausaufgaben vergessen, verprügelte ihn sein Grundschullehrer mit dem Gehstock. 
Artikel kostenlos weiterlesen

Gratis registrieren und profitieren:

  • Begrüssungsgeschenk
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Artikel speichern & später lesen
  • Teilnahme an Verlosungen
Sie sind noch nicht registriert? Hier geht's zur Registration