Erwünschtes Verhalten zu belohnen, ist Machtmissbrauch - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Erwünschtes Verhalten zu belohnen, ist Machtmissbrauch

Lesedauer: 8 Minuten
Viele Eltern wollen ihre Kinder heute nicht mehr bestrafen. Doch ist Belohnung die bessere Erziehungsmethode? Familientherapeut Jesper Juul sagt: Nein!

Text: Jesper Juul
Illustration: Petra Dufkova/Die Illustratoren

Das Wichtigste zum Thema 

«Wenn du das machst, bekommst du später…!» – Eine Belohnung bei gutem Verhalten, aber auch eine Bestrafung bei schlechtem Verhalten ist immer noch ein verbreitetes Erziehungsmodell. Diese Zuckerbrot-und-Peitsche-Methode sieht Familientherapeut Jesper Juul äusserst kritisch und erklärt, welche Probleme damit verbunden sind.

Denn: Mit dieser Art der Erziehung geben Eltern dem Kind das Gefühl, seinen Fähigkeiten, sich in einer Situation richtig zu verhalten, nicht zu vertrauen. 

Lesen Sie den gesamten Text und erfahren Sie, welche Auswirkungen eine solche Erziehungsmethode auf Kinder haben kann und welche Rolle die elterlichen Erwartungen dabei spielen. Eltern wünschen sich Kinder mit einem guten Selbstwertgefühl. Jesper Juul erklärt, weshalb der Tauschhandel mit dem Kind alles andere als zielführend ist.  

Artikel kostenlos weiterlesen

Gratis registrieren und profitieren:

  • Begrüssungsgeschenk
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Artikel speichern & später lesen
  • Teilnahme an Verlosungen
Sie sind noch nicht registriert? Hier geht's zur Registration

Lesen Sie mehr zum Thema Erziehung:

Familienleben
Autorität: Wie streng erziehen wir? 
Eltern haben unterschiedliche Ansichten zu Autorität in der Erziehung. Zwei Mütter erzählen von ihrem Umgang mit dem Thema Autorität und Strenge.
Entwicklung
Generation Corona
Die Pubertät ist ein spannender Lebensabschnitt. Und ein herausfordernder. Umso mehr, wenn eine Pandemie wichtige Entwicklungsaufgaben erschwert. Wie also gelingt Erwachsenwerden? Und welche Rolle spielen dabei die Eltern?
Elternbildung
Besorgte Amerikaner, entspannte Schweden
Die Amerikaner sind streng, die Schweden entspannt: Wo liegen die Ursachen dieser Diskrepanz? Zürcher Forscher sagen: im sozioökonomischen Umfeld.
Elternbildung
Erziehung ganz ohne Schimpfen – geht das?
Erziehung ohne Schimpfen – wie geht das? Grenzen und Regeln lassen sich durch Anbrüllen nicht durchsetzen, sagen Erziehungsexperten.
Entwicklung
Familienpolitik im Fokus
Welche Entwicklungen prägten die Familienpolitik hierzulande? Wo steht sie heute und wo muss sie handeln? Diese und weitere Fragen beleuchtet das neue, über 400 Seiten starke Werk «Familienpolitik in der Schweiz».
Elternbildung
Erziehung und Familie – 24 Fragen und Antworten
Wie geht Erziehung? Was ist das richtige Rezept? Wie viel Sorge ist angebracht, wie viel Vertrauen nötig? 24 Fragen und Antworten zum Thema Erziehung.
Familienleben
«Doofe Sprüche jucken mich nicht»
David ist das älteste von drei ­Kindern und empfindet sich als selbstbewusst. Der ­Gymnasiast denkt, er habe sich dieses ­Selbstbewusstsein selbst erarbeitet.
Schule
Spannungsfeld Schule – Elternhaus: Wie ein Miteinander gelingen kann
Eltern und Schule rücken näher zusammen, bilden mehr und mehr eine Erziehungs- und Bildungspartnerschaft. Dieser Prozess verläuft nicht reibungslos: Manche Schulen sperren sich gegen diese Entwicklung. Und manche Eltern mischen sich zu sehr ein. Was braucht es, damit die Zusammenarbeit gelingt?
Blog
100 Fragen und Antworten. Unser Magazin im Juni
Unsere Juni-Ausgabe: Expertinnen und Experten beantworten die 100 drängendsten Fragen zu Erziehung, Familie und Schule. Chefredaktor Nik Niethammer erzählt.
Elternbildung
In Erinnerung an Jesper Juul: Das grosse Interview (Teil 1)
Jesper Juul über seine eigene Kindheit, seine Rolle als Vater und warum er findet, Eltern sind die besseren Experten für ihre Kinder als Pädgagogen.
Gesellschaft
Kindergarten: Spannende Bücher für Eltern & Kinder
Wir haben ausgewählte Bücher rund um den Kindergarten für Sie zusammengestellt. Viel Spass beim Stöbern!
Familienleben
Herr Ramming, diskutieren Eltern zu viel?
Philipp Ramming ist ein führender Schweizer Kinder- und Jugendpsychologe, der auch mit Familien arbeitet, und ein Verfechter von klaren Ansagen.
Entwicklung
Eine gute Beziehung aufbauen – 5 Tipps für Lehrpersonen und Eltern
Heranwachsende befinden sich in einer Phase, in welcher sie sich oft ganz bewusst von Erwachsenen abgrenzen. Wie gelingt es, trotzdem eine gute Beziehung aufzubauen? Die Antworten des Lehrers Beat Schelbert.
Aktionen
GRATIS-Schnupper-Abo für Sie!
Gratis Fritz+Fränzi testen. 3 Ausgaben kostenlosen bestellen.
Gesellschaft
Entwicklung und Erziehung von Kindergartenkindern
Ausgewählte Bücher, Informationen, Studien und Links.
Elternbildung
Ab wann können Kinder alleine ins Schwimmbad?
Ab wann können Kinder alleine ins Freibad, das Schwimmbad oder gar an den See? Drei Tipps von Schwimmschulinhaberin Nadja Winter.
Familienleben
Vater, Mutter, Eltern sein
Wie Familie gelingt. So funktionieren Eltern als Team, auch wenn sie sich in der Erziheung nicht immer einig sind.
Familienleben
Wir erzählen: «Die Selbstliebe der Kinder in der Schule erhalten»
Für Raphaela und Marcel heisst Selbstliebe vor allem, sich voll zu entfalten. Sie erziehen bedürfnisorientiert und sehen der Schulzeit mit Sorge entgegen.
Familienleben
Die besten Apps zum Abschalten
Wie kommt man zur Ruhe, wenn rundherum das Chaos tobt? 7 Apps und Tipps, wie man zu mehr Gelassenheit im Familienalltag kommt.
Blog
Das Prinzip Mittwoch-Date
Mikael Krogerus über das einzige Erziehungsprinzip, das er werdenden Eltern ans Herz legen möchte: Eine Datenight pro Woche.
Gesellschaft
«Die heutige Schule ist kinderfreundlicher denn je»
Der ehemalige Lehrer und Schulleiter plädiert dafür, Kinder in ihrer Entdeckungsfreude zu bestärken und sich nicht von Schulideologien leiten zu lassen.
Schule
Drei typische Fehler, die Schulen im Umgang mit Eltern vermeiden sollten
Wenn das Verhältnis zwischen Schule und Elternhaus belastet ist, liegt das meist an mangelnder oder ungenügender Kommunikation.
Elternbildung
Können Männer von Frauen lernen, Väter zu sein?
Männer können das Vatersein nur von anderen Vätern lernen, sagt Jesper Juul. Vor allem aber im Umgang mit ihren Kindern.
Familienleben
Alles fürs Kind
Das glückliche Kind ist das neue Statussymbol – und wird zur Erlöserfigur, die die ganze Welt retten soll, findet unser Kolumnist Mikael Krogerus.