Rituale als Helfer im Alltag

Die Schule wird für Kinder immer mehr zur Lebenswelt, die Strukturen sind komplexer geworden. Umso wichtiger sind stetig wiederkehrende Abläufe.
Ostereier suchen, das Lieblingsessen des Geburtstagskinds kochen, abends ein Buch anschauen oder daraus vorlesen – in vielen Familien gehören Rituale fest zum Alltag. Sie begleiten uns buchstäblich von der Wiege bis zur Bahre.

Während Rituale früher vor allem mit den Kirchen verbunden wurden, finden sie sich heute in allen Lebensbereichen. Mit Familie und Freunden feiern wir besondere Feste immer wieder gleich, im Büro haben wir feste Abläufe, um Mitarbeitende in die Pension zu entlassen, an der WM begleiten Kinder die Fussballer auf das Spielfeld und hören sich gemeinsam mit ihnen die Nationalhymnen an.

In der Schule haben sich Rituale zum tragenden Boden für Kinder und Jugendliche entwickelt. Sie sind wichtige Begleiter durch das Schuljahr und vermitteln Kraft, Freude und Zugehörigkeit. Rituale geben Kindern Stabilität und Sicherheit, denn in Ritualen treffen sie einerseits auf Regeln und andererseits auf Vertrautes und Bekanntes. Gerade das schätzen Kinder und darum freuen sie sich besonders darauf. 

Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren