Werden unsere Kinder in der Schule übertherapiert? - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Werden unsere Kinder in der Schule übertherapiert?

Lesedauer: 8 Minuten

Serie: Kind und Therapie – Teil 1

Für manches Kind ist die Schule eine Herausforderung, weil gerade andere Fähigkeiten gefragt sind als jene, in denen es besonders stark ist. Irgendwann wird den Eltern eine Abklärung oder eine Therapie vorgeschlagen. Mütter und Väter sind dann im Dilemma: Sollen sie hoffen, dass sich die Schwäche auswächst, oder leidet das Kind, wenn sie noch abwarten? Und was beinhaltet eine Therapie für das Kind überhaupt?
Artikel kostenlos weiterlesen

Gratis registrieren und profitieren:

  • Begrüssungsgeschenk
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Artikel speichern & später lesen
  • Teilnahme an Verlosungen
Sie sind noch nicht registriert? Hier geht's zur Registration