«Isoliert sich das Kind, sollten Eltern Hilfe holen» - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

«Isoliert sich das Kind, sollten Eltern Hilfe holen»

Lesedauer: 4 Minuten

Morena Diaz litt jahrelang unter Essstörungen. Im Interview redet die «Body Positivity»-Influencerin über die Beziehung zu ihrem Körper nach der Geburt, Mobbing an der Schule und wie Eltern reagieren sollten, wenn sich beim Kind alles nur noch ums Essen dreht.

Interview: Maria Ryser
Bilder: zVg

Frau Diaz, Sie gelten als eine der einflussreichsten «Body Positivity»-Influencerinnen der Schweiz. Was bedeutet dieser Begriff für Sie?

Für mich geht es um Selbstliebe und Selbstakzeptanz. Ich will mich und meinen weiblichen Körper so lieben wie er ist und mich nicht für unrealistische Schönheitsideale verbeugen müssen. Ich bezeichne mich aber lieber als feministische Selflove-Influencerin. Auf meinem Weg habe ich gelernt, dass es sich bei Body Positivity um eine politische Bewegung handelt und ich aus dieser Perspektive weiterhin als sogenannt «normschön» gelte.

Morena Diaz, 29, wurde durch ihren Instagram-Kanal bekannt als «die Lehrerin im Bikini». Vor zwei Jahren hörte sie mit dem Lehrberuf auf und arbeitet seither vollumfänglich als Influencerin. Die Aargauerin lebt mit ihrem Partner in Basel und brachte im September 2021 die gemeinsame Tochter Nerea zur Welt.

Sie sind vor neun Monaten Mutter geworden. Wie hat sich die Beziehung zu Ihrem Körper seither verändert?

Ich habe noch grösseren Respekt vor den Leistungen meines Körpers als davor. Das fing bereits in der Schwangerschaft an. Es ist unglaublich, wie stark der Körper sich da verändert. Es hat mich zeitweise auch überfordert. Ich durfte zum Glück eine unkomplizierte Schwangerschaft erleben und habe mich gerne im Spiegel betrachtet. 

Warum sollte ich mich in meine alten Hosen zwängen, nur um schlanker auszusehen?

Morena Diaz

Und nach der Geburt?

Durch das Stillen packten mich richtige Heisshungerattacken und die Kilos purzelten nicht wie man es von manchen Frauen hört. Als ich auch nach Monaten noch nicht in meine alten Jeans passte, fragte ich mich: Warum sollte ich mich da reinzwängen, nur um schlanker auszusehen? Also kaufte ich mir eine neue ein paar Nummern grösser. Dieser Entscheid erleichterte mich sehr.

Artikel kostenlos weiterlesen

Gratis registrieren und profitieren:

  • Begrüssungsgeschenk
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Artikel speichern & später lesen
  • Teilnahme an Verlosungen
Sie sind noch nicht registriert? Hier geht's zur Registration

Mehr zum Thema Selbstliebe:

Advertorial
5 Fragen an Prof. Dr. Christine Brombach, Forscherin Bereich Ernährungsverhalten
Christine Brombach, Dozentin für Consumer Science an der ZHAW Wädenswil, plädiert für eine entspannte Atmosphäre am Familientisch.
Elternbildung
Was ist das Wichtigste, das wir unserem Kind mitgeben sollen?
Ein solides Erbe oder Geduld mit sich selbst? Die Antworten unseres Expertenteams fallen einmal mehr ganz unterschiedlich aus.
Erziehung
So lernen Kinder ihren Körper lieben
Selbstakzeptanz fängt beim eigenen Körper an. Mit diesen 9 Body-Positivity-Tipps lernen Kinder einen wertschätzenden Umgang mit sich selbst.
Entwicklung
Vom Wert, sich selbst zu lieben
Wer sich selbst liebt, wird auch mit den Schwierigkeiten im Leben besser umgehen können. Aber wie kann man Kindern diese Liebe zu sich selbst vermitteln?
Elternbildung
7 Tipps, wie Sie das Selbstwertgefühl Ihres Kindes stärken
Je selbstbewusster Kinder sind und je stärker ihr Selbstwertgefühl ist, desto besser können sie mit sich, dem Leben und anderen Menschen umgehen.
Familienleben
Wir erzählen: «Selbstliebe ist uns wichtiger als gute Noten»
Bedingungslose Liebe ist das, was Rahel in ihrer Kindheit erfahren hat. Und jetzt möchte sie das an ihre Kinder weitergeben.
Familienleben
Ich erzähle: «Ein Kind ist kein Mini-Me»
Mutter Brigitte wollte ihre Töchter immer unterstützen in ihrer Entfaltung, musste aber erst verstehen, dass diese anders aussehen kann als bei ihr selbst.
Familienleben
Wir erzählen: «Die Selbstliebe der Kinder in der Schule erhalten»
Für Raphaela und Marcel heisst Selbstliebe vor allem, sich voll zu entfalten. Sie erziehen bedürfnisorientiert und sehen der Schulzeit mit Sorge entgegen.
Gesundheit
Sich selbst etwas Gutes tun
Sich selbst etwas Gutes tun. 8 Übungen in Selbstliebe für Eltern und Kinder.
Erziehung
Wie reden wir mit unserem Teenie über Pornos?
Wir beantworten diese und vier weitere Fragen zu Liebe und Sexualität aus unserem grossen 100-Fragen-Dossier.
Elternbildung
Eine liebevolle innere Stimme für Ihr Kind und für Sie
Oft schimpfen wir auf uns. Wir glauben, uns damit zu motivieren, mehr zu leisten. Mitnichten. Fabian Grolimund schreibt eine Anleitung zu mehr Selbstmitgefühl.
Erziehung
Wenn die Sexualität erwacht
Viele Eltern wissen nicht, wie sie der erwachenden Sexualität ihrer Kinder begegnen sollen. Keinesfalls mit Schweigen, raten Experten. Ein entspannter Umgang mit Sex und eine frühe Aufklärung begünstigen die körperliche Entwicklung der Kinder.