Wie reden wir mit unserem Teenie über Pornos? - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi
Merken
Drucken

Wie reden wir mit unserem Teenie über Pornos?

Lesedauer: 2 Minuten

Oder: Was tun, wenn der Freund der Tochter zum ersten Mal über Nacht bleibt? Wir beantworten diese und drei weitere Fragen zu Liebe und Sexualität aus unserem grossen 100-Fragen-Dossier.

Text: Claudia Landolt
Foto: Pixabay

1. Darf man sein Kind auf den Mund küssen?

Dieses Küssen kann ein Missbrauch sein, aber auch ein «harmloses» Ritual. Wenn dieses Ritual von beiden Seiten gewollt ist, besteht kein Grund, es zu unterlassen. Die Frage ist nur, welche Möglichkeiten ein Kind hat, sich dagegen zu wehren – falls es von ihm her nicht gewünscht ist. Denn Kinder kooperieren fast immer mit ihren Eltern.
 
Caroline Märki, Elterncoach

2. Der Sohn hat seinen ersten Samenerguss resp. die Tochter ihre erste Menstruation. Wie verhält man sich als Eltern? 

Es ist für ein Kind einfacher, mit dieser neuen Situation umzugehen, wenn es von seinen Eltern erfährt, dass dies völlig normal, gesund und deshalb erfreulich ist. Je natürlicher die Eltern damit umgehen, desto leichter wird dies auch für das Kind sein.

«Beantworten Sie bei der ersten Menstruation respektive dem ersten Samenerguss alle Fragen des Kindes – aber halten Sie keinen Vortrag.»

Sarah Zanoni, Psychologin

Gerade bei der ersten Menstruation kann ein Mädchen überfordert sein, vor allem, wenn es diese sehr jung bekommt und noch kaum andere Mädchen aus seinem Umfeld kennt, die auch schon so weit sind. Frust, Angst oder Wut können auftauchen. Da ist es sinnvoll, der Tochter einfühlsam zuzuhören und Mut zu machen. Und ganz unaufgeregt genügend Damenbinden in der Toilette hinzulegen und zu erklären, wie sie benutzt werden. Auch darf man allfällige Begleiterscheinungen wie etwa Bauchweh erwähnen – und was man dagegen machen kann. 

Weitere Tipps zur ersten Menstruation:

«Wie bereiten wir unsere Tochter auf die erste Mens vor?» Erfahren Sie in diesem Artikel mehr darüber.

Wenn ein Sohn seinen ersten Samenerguss bekommt, sollte ebenfalls einfühlsam, natürlich und gelassen damit umgegangen werden. Sich darüber lustig zu machen, wäre alles andere als hilfreich. Oft findet dieses erste Mal bereits im Alter von etwa neun Jahren statt – da nehmen es viele Jungs ganz natürlich hin und viele Eltern erfahren gar nichts davon.

Beantworten Sie alle Fragen, die Ihr Kind zu diesen Themen hat, und freuen Sie sich, wenn es damit zu Ihnen kommt. Aber halten Sie nicht gleich einen Vortrag: Kinder fragen immer nur so viel, wie sie auch verarbeiten können.

Sarah Zanoni, Pädagogische Psychologin 

3. Mein Kind macht gerade seine ersten sexuellen Erfahrungen. Soll ich mit ihm darüber reden? 

Wenn es sich so ergibt, unbedingt. Aber ich würde ein solches Gespräch nicht forcieren.

Caroline Märki, Elterncoach

4. Wie sollen Mütter und Väter mit ihrem heranwachsenden Kind über Sexualität und Pornografie sprechen? 

Egal, ob Mädchen oder Junge, die Themen sind dieselben, und die Botschaft muss immer lauten: Sex ist toll! Sexuelle Neugier ist natürlich. Und sie sollten ihren Kindern ganz klar sagen: «Porno ist etwas anderes als realer Sex. Wenn du das anschaust, wirst du nicht sofort pornosüchtig oder sexuell gestört. Aber du musst darüber nachdenken, was du guckst und was das mit dir machen kann.»

Vom Kiffen wird man ja auch nicht gleich heroinsüchtig, aber man sollte die Gefahren von Drogen kennen. Wir wissen, dass uns alles, was wir gucken, beeinflusst. Warum sollte es sonst eine so erfolgreiche Werbeindustrie geben? 

Peggy Orenstein, US-amerikanische Journalistin und Autorin des Bestsellers «Girls & Sex – Was es bedeutet, in der Gesellschaft von heute erwachsen zu werden»

5. Der Besuch der Tochter oder des Sohnes ist zum ersten Mal über Nacht geblieben. Wie verhält man sich am Morgen danach im Badezimmer? 

Man begrüsst sich. Danach macht man dem Sohn oder der Tochter klar, dass das eigene Zuhause keine Absteige und kein Hotel ist. Das heisst, man hat als Eltern das Recht, im Vorfeld zu erfahren, wen die Tochter oder der Sohn nachts mit nach Hause bringt, damit es am Morgen eben nicht zu peinlichen Situationen im Badezimmer kommt.

Allan Guggenbühl, Gewaltexperte

Claudia Landolt
ist Mutter von vier Söhnen und diplomierte Yogalehrerin.

Alle Artikel von Claudia Landolt

Mehr zum Thema Aufklärung:

Elternblog
Wie Eltern sich als Paar wieder näher kommen
Der Alltag mit Kindern ist mitunter stressig, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie kostet Kraft – da wird nicht selten an der eigenen Beziehung gespart. Stefanie Rietzler zeigt auf, was Eltern füreinander tun sollten.
Advertorial
Geschenktipp: Filmmusik-Konzert
Die einzigartige Magie des Disney-Klassikers «Die Eiskönigin – völlig unverfroren» zusammen mit der bewegenden Filmmusik live gespielt vom 21st Century Orchestra & Chorus im KKL Luzern hinterlässt bei Klein und Gross leuchtende Augen. «Manche Menschen sind es wert, dass man für sie schmilzt» (Schneemann Olaf) – und auch manche Filme: Mit dem grossartigen Welterfolg «Die […]
Elternbildung
Was tun, wenn die Tochter in ihren Turnlehrer verliebt ist?
Für eine Lehrperson schwärmen ist in der Pubertät normal. Doch was, wenn die Tochter tatsächlich verliebt ist und ihren Turnlehrer privat treffen will? Unser Expertenteam weiss Rat.
Erziehung
«Sex ist gleich wichtig wie ein Ämtli»
Die Corona-Pandemie für das Paarleben von Eltern. Die Paar- und Sexualberaterin Bettina Disler sagt, wie man die Nerven behält und Zeit findet für Sex.
Erziehung
Herr Geiser, schadet der frühe Pornokonsum den Kindern?
Welchen Einfluss der Konsum von Pornos auf die Sexualität eines Jugendlichen hat, hängt unter anderem von der Beziehung zu seinen Eltern ab, sagt der Sexualpädagoge Lukas Geiser. 
Elternbildung
Wie geht Aufklärung heute?
Für heutige Kinder und Jugendliche sind sämtliche Informationen über Sex frei verfügbar – umso mehr brauchen sie deshalb ihre Eltern für die Aufklärung.
Erziehung
Wann und wie spreche ich mit meinem Kind über Sex?
Eine zu frühe Sexualisierung gibt es nicht. Doch wann und wie spreche ich mit meinem Kind worüber? Soll ich warten, bis es fragt, oder das Gespräch suchen?
Erziehung
Herr Heer, sind offene Beziehungen die Lösung?
Wie überlebt man als Paar im hektischen Familienalltag und kommt sich nicht abhanden? Wie wichtig ist Sex? Klaus Heer warnt vor übertriebenen Erwartungen.
Erziehung
Fern von Pornos: Reden wir über Sex
Mit seinen Kindern über Sexualität zu reden, ist so wichtig wie eh und je. Versuchen Sie es doch einmal mit der Netflix-Serie «Sex Education»!
Erziehung
Was sollen Eltern tun, wenn sie das Kind beim Sex überrascht?
Die sexologische Körpertherapeutin Beate Wanka über die Vorbildfunktion von Müttern und Vätern, sexuelle Freiräume und schlechte Aufklärungsbücher.
Blog
Kräftig in die Eier treten
Unsere Kolumnistin Michèle Binswanger über das Heranreifen zur Frau, grabschende Männer und das Recht, seine Grenzen zu verteidigen.
Erziehung
Wenn die Sexualität erwacht
Viele Eltern wissen nicht, wie sie der erwachenden Sexualität ihrer Kinder begegnen sollen. Keinesfalls mit Schweigen, raten Experten. Ein entspannter Umgang mit Sex und eine frühe Aufklärung begünstigen die körperliche Entwicklung der Kinder.
Sexualität
Pubertät intim – vier Mythen zum Thema Sex
Warum Eltern sich in Fragen der Sexualität an ihre Kinder herantasten sollen und was Pornos bei Jugendlichen auslösen.