Digitale Medien: «Trennung Spass und Lernen ist schwierig» - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi
Drucken

Digitale Medien: «Trennung Spass und Lernen ist schwierig»

Lesedauer: 3 Minuten

Während des Corona-Lockdowns sind viele Kinder viel mehr vor elektronischen Geräten gesessen. Schule am Bildschirm, Ufzgi via Whatsapp und Freunde treffen auf Skype – plötzlich waren die Bildschirmzeiten ausgehebelt. Wie bekommen Eltern ihre Kinder nun wieder weg vom Screen? Am besten ohne «Hauruck»-Übungen, meint Medienpädagogin Eveline Hipeli.

Frau Hipeli, wie haben Sie es gemacht zu Hochzeiten von Corona mit Eltern im Homeoffice und Kindern im Fernunterricht? Wurde bei Ihnen in der Familie die Medienzeit erhöht? 

Artikel kostenlos weiterlesen

Gratis registrieren und profitieren:

  • Begrüssungsgeschenk
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Artikel speichern & später lesen
  • Teilnahme an Verlosungen
Sie sind noch nicht registriert? Hier geht's zur Registration