Emilia (10) über Hausaufgaben: «Wörtli lerne ich gern»

Was sagen Kinder selbst zum Thema Hausaufgaben? Wir haben Emilia, 10, und ihren Bruder Giacomo, 8, gefragt, ob sie gerne nach der Schule  zuhause Aufgaben machen.
Emilia: «Wörtlilernen mache ich lieber als Matheaufgaben, denn da habe ich oft noch Fragen. Ich arbeite nach Wochenplan, das finde ich anstrengend, weil es oft nach Stress aussieht. Andererseits hilft es mir, die Aufgaben einzuteilen. Es stört mich aber, wenn eine Fachlehrerin dann noch Ufzgi auf den Wochenplan der Hauptlehrerin dazugibt. Am liebsten mache ich sie mit meinen Freundinnen.»

Giacomo: «Lesen ist meine liebste Hausaufgabe, Arbeitsblätter in Mathe mache ich am wenigsten gern, nur Logicals finde ich cool. Ich vergesse die Ufzgi höchstens, wenn ich Fussballtraining habe. Sowieso erledige ich alles in der Aufgabenstunde im Hort, damit ich nachher frei habe und spielen kann.»

Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren