Das Kind wahrnehmen, statt es beurteilen

Viele Eltern verlieren nach den ersten paar Monaten die Neugier auf ihr Kind und fangen an, es nur noch zu bewerten und zu korrigieren. Sie machen es dem Kind dadurch sehr schwer, ein gutes Selbstwertgefühl zu entwickeln.

Text: Jesper Juul
Illustration: Petra Dufkova/Die Illustratoren

Das Wichtigste zum Thema

  • Kennen Sie die Situation: Ein Kleinkind ruft oben auf der Rutschbahn seinen Eltern freudig zu, sie sollen ihm zuschauen? Was würden Sie antworten, wenn es Ihr Kind wäre? 
  • Jesper Juul nennt das Beispiel als Anschauung dafür, dass Eltern ihrem Kind die Aufmerksamkeit und kein Urteil schenken sollen. Lesen Sie hier eine passende Antwort und was Sie in dieser Situation besser nicht antworten sollten. 
  • Die dänische Erziehungs-Koryphäe Jesper Juul rät, dass Mütter und Väter keine wertende Sprache benutzen sollten. Wenn es Ihnen gelingt, das zu vermeiden, kann Ihr Kind wertvolle Erfahrungen sammeln und sein Selbstvertrauen steigern. 
  • Weiter beobachtet er, dass viele Eltern das Interesse an ihren Kindern verlieren und lediglich versuchen, es «anders» zu machen. 
    Wie Eltern mit ihren Kindern in Kontakt bleiben, beschreibt Jesper Juul im vollständigen Text.
Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren

Lesen Sie mehr zum Thema Erziehung:

Entwicklung
Trotzende Kinder brauchen eine härtere Erziehung. Stimmt’s?
Die Mythen der Kindererziehung. Die Stiftung Elternsein, Herausgeberin des Schweizer ElternMagazins Fritz+Fränzi, geht 15 Erziehungsmythen auf den Grund.
Entwicklung
«Doofe Sprüche jucken mich nicht»
David ist das älteste von drei ­Kindern und empfindet sich als selbstbewusst. Der ­Gymnasiast denkt, er habe sich dieses ­Selbstbewusstsein selbst erarbeitet.
Elternbildung
In Erinnerung an Jesper Juul: Das grosse Interview (Teil 1)
Jesper Juul über seine eigene Kindheit, seine Rolle als Vater und warum er findet, Eltern sind die besseren Experten für ihre Kinder als Pädgagogen.
Elternbildung
«Mit der Trennung wuchsen bei mir die Schuldgefühle»
Benno Roth*, Vater von zwei Töchtern, lebt nicht mehr mit der Mutter seiner ­Kinder zusammen. Um diese schwierige Zeit zu bewältigen, brauchte er Hilfe.
Familienleben
Familie im Wandel
Familienstrukturen und Erziehung haben sich im neuen Jahrtausend grundlegend verändert: Nicht Disziplin, sondern Vertrauen bildet ihre Grundlage.
Entwicklung
Selbstbewusstsein: Das starke Kind
Schwächelt das Selbstbewusstsein, kann dies Lebenschancen verbauen, ­Beziehungen erschweren und die ­Gesundheit gefährden. Doch wie wird ein Kind selbstbewusst?
Aktionen
Gratis-Schnupper-Abo für Dich! 
Aktion: Probe-Abo für Leserinnen und Leser von Betty Bossi
Gesellschaft
Einfach vorlesen!
Ihr Kind soll sich besser konzentrieren können, leichter lesen und schreiben lernen? Dann lesen Sie ihm vor. Schon eine Viertelstunde pro Tag wirkt wahre Wunder
Elternbildung
Erziehung und Familie – 24 Fragen und Antworten
Wie geht Erziehung? Was ist das richtige Rezept? Wie viel Sorge ist angebracht, wie viel Vertrauen nötig? 24 Fragen und Antworten zum Thema Erziehung.
Familienleben
Wir erzählen: «Die Selbstliebe der Kinder in der Schule erhalten»
Für Raphaela und Marcel heisst Selbstliebe vor allem, sich voll zu entfalten. Sie erziehen bedürfnisorientiert und sehen der Schulzeit mit Sorge entgegen.
Familienleben
Wenn Kinder die besseren Erwachsenen sind
Warum es ein gutes Zeichen ist, vom Teenager auf die eigenen Fehler aufmerksam gemacht zu werden.
Elternbildung
Leben im Hier und Jetzt
Achtsamkeit ist zu einem Trend geworden – und hat auch in Klassenzimmern Einzug gehalten. Doch was bringen Achtsamkeitsübungen unseren Kindern?
Entwicklung
«Es braucht äusserst schwierige Eltern, um Kinder zu verderben»
Der Familientherapeut Daniel Niederberger beschäftigt sich seit einigen Jahren mit der Frage, wie sich Erziehung seit den 1960ern verändert hat.
Elternbildung
Guerilla-Erziehung
Unsere Kolumnistin Michèle Binswanger lernt, ihren Kindern Widerstand zu leisten.
Familienleben
Vater, Mutter, Eltern sein
Wie Familie gelingt. So funktionieren Eltern als Team, auch wenn sie sich in der Erziheung nicht immer einig sind.
Elternbildung
Nimm dein Kind ernst
Kindern Verantwortung zu übertragen heisst nicht, ihnen jeden Wunsch zu erfüllen.
Familienleben
Autorität: Wie streng erziehen wir? 
Eltern haben unterschiedliche Ansichten zu Autorität in der Erziehung. Zwei Mütter erzählen von ihrem Umgang mit dem Thema Autorität und Strenge.
Elternbildung
Kinder die Liebe spüren lassen
Eltern können ihre Liebe nicht durch Beteuerungen beweisen, sondern nur durch ihr Tun.
Elternbildung
Können Männer von Frauen lernen, Väter zu sein?
Männer können das Vatersein nur von anderen Vätern lernen, sagt Jesper Juul. Vor allem aber im Umgang mit ihren Kindern.
Elternbildung
«Fast alles, was Eltern versäumt haben, lässt sich wieder ausbügeln»
Die Psychologin Margarete Killer-Rietschel erklärt, wie Selbstbewusstsein entsteht, welche Rolle die Erziehung dabei spielt – und was Eltern tun können.
Blog
Das Prinzip Mittwoch-Date
Mikael Krogerus über das einzige Erziehungsprinzip, das er werdenden Eltern ans Herz legen möchte: Eine Datenight pro Woche.
Elternbildung
Drei konkrete Situationen ohne Strafen 
Wie geht das genau ohne strafen? Konkrete Tipps und Empfehlungen zum Lesen, wie Erziehung auch ohne Strafen gelingt.
Elternbildung
«Schuldgefühle sind für mich stark mit ­Mutterschaft verbunden»
Nadja Stadelmann und Beat Limacher leben mit ihren Töchtern in Wolhusen LU. Die Töchter werden an zwei Wochentagen fremdbetreut.
Familienleben
Herr Ramming, diskutieren Eltern zu viel?
Philipp Ramming ist ein führender Schweizer Kinder- und Jugendpsychologe, der auch mit Familien arbeitet, und ein Verfechter von klaren Ansagen.