Die 5 besten Erklärvideos für mehr digitale Sicherheit - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi
Merken
Drucken

Die 5 besten Erklärvideos für mehr digitale Sicherheit

Lesedauer: 1 Minuten

Begleiten statt verbieten ist bei Medien meist die bessere Wahl. Auf diesen fünf Youtube-Kanälen finden Sie gute Erklärvideos für Eltern, Kinder und Lehrpersonen.

Fragen und Umsetzung: Thomas Feibel
Bilder: Joël Hunn

Sicherheitstipps in Youtube-Erklärvideos

Pro Juventute
Diese kurzen Videoclips richten sich an Kinder und Jugendliche, um sie in problematischen Situationen wie Cybermobbing zu unterstützen. Zusätzlich gibt es viele Tipps, wie sich die Privatsphäre schützen oder das eigene Profil besonders sicher einstellen lässt. (Hier finden Sie alle weiteren Erklärvideos von Pro Juventute auf Youtube)


Handysektor
Auf diesem Kanal finden Kinder und Jugendliche gut verständliche ­Erklärfilme, wie sie zum Beispiel Tiktok sicherer machen oder wie sich nervige User auf Instagram blockieren lassen. Darüber hinaus gibt es viele kreative Anleitungen und Lifehacks. (Hier finden Sie alle weiteren Erklärvideos von Handysektor de auf Youtube)


EWE Smartgeber
Dieser flotte Youtube-Kanal eines gewerblichen Energieanbieters wartet mit vielen nützlichen Videos für Eltern auf. So wird unter anderem erklärt, wie sich ein iPhone kindersicher einrichten lässt, dazu kommen weitere praktische Sicherheitstipps. (Hier finden Sie alle weiteren Erklärvideos von Ewe Smartgeber auf Youtube)


Mobilsicher
Mobilsicher.de schaut der Digital­industrie streng auf die Finger. Die Plattform widmet sich wichtigen Themen wie Sicherheit, Privatsphäre und Datenschutz und punktet mit verständlichen Erklärungen und Videos. (Hier finden Sie alle weiteren Erklärvideos von Mobilsicher auf Youtube)


Medien kindersicher
Diese Seite beantwortet zahlreiche Fragen rund um das Thema digitale Medien und Sicherheit. (Hier finden Sie alle weiteren Erklärvideos von Medien Kindersicher auf Youtube)

100 Fragen und 100 Antworten: Hier erfahren Sie mehr über die Expertinnen und Experten aus unserem grossen Mediendossier.

Thomas Feibel
ist einer der führenden ­Journalisten zum Thema «Kinder und neue Medien» im deutschsprachigen Raum. Der Medienexperte leitet das Büro für Kindermedien in Berlin, hält Lesungen und Vorträge, veranstaltet Workshops und Seminare. Zuletzt erschien sein Elternratgeber «Jetzt pack doch mal das Handy weg» im Ullstein-Verlag. Feibel ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Alle Artikel von Thomas Feibel

Lesen Sie mehr zum Thema Medienerziehung:

Advertorial
Vermögen aufbauen mit der Clanq Familien-App
Die kleinen Ausgaben im Alltag machen einen gewaltigen Unterschied. 3 Tipps, wie auch mit kleinem Budget ordentlich Geld zusammenkommt.
Thomas Feibel Medienexperte
Familienleben
Wie digitale Medien die Kindheit transformieren
Weltweit haben das Smartphone und die sozialen Medien die Kindheit umgekrempelt. Das habe weitreichende Folgen, schreibt Autor Jonathan Haidt.
Thomas Feibel Medienexperte
Medienerziehung
Digitale Schulordnung: alle machen mit
Durch das Mithelfen einer digitalen Schulordnung gibt man Schülerinnen und Schüler eine aktive Rolle und fördert ihre Medienkompetenz.
Thomas Feibel Medienexperte
Medienerziehung
Die grosse Ratlosigkeit ohne Handy
Kinder zu schelten, wenn sie ohne Handy nichts mit sich anzufangen wissen, greift zu kurz. Wir Erwachsenen müssen ihnen alternative Angebote unterbreiten.
Thomas Feibel Medienexperte
Medienerziehung
Medienquiz: Das sind die richtigen Antworten
Haben Sie nur Bahnhof verstanden oder die Antworten aus dem Ärmel geschüttelt? Hier folgt die Auflösung unseres Medienquiz.
Thomas Feibel Medienexperte
Medienerziehung
Medienquiz: Testen Sie Ihr digitales Wissen
Keine Sorge – dieses Medienquiz will Sie nicht vorführen. Vielmehr geht es darum, Sie zu sensibilisieren für die digitale Welt.
03-24-Essstörungen-Umgang mit Social Media und Smartphone Christine Amrhein Elternmagazin Fritz Fraenzi HG
Ernährung
Der Einfluss von Social Media auf Essstörungen
Social Media vermittelt oft falsche Körperideale. Das können Eltern tun, damit Kinder nicht in eine Essstörung abrutschen.
Thomas Feibel Medienexperte
Medienerziehung
Wenn Kontrolle nur noch ein frommer Wunsch ist
Kinder und Jugendliche nutzen digitale Geräte immer umfassender – in der Schule und zu Hause. Das erschwert es Eltern, ihre Bildschirmzeit regulieren zu können.
03-24-Dossier-Essstörung-Dossier-Panikattacken-Christine-Amrhein-Elternmagazin-Fritz-Fraenzi-HG
Ernährung
«Jede Mahlzeit wurde von Panikattacken begleitet»
Paula, heute 16, erkrankte mit 14 an einer Magersucht mit bulimischen Phasen. So gelang ihr Weg aus der Essstörung.
SRF erklärt künstliche Intelligenz, KI.
Lernen
Sind wir nun nicht mehr die Klügsten?
Die künstliche Intelligenz ist in aller Munde und macht auch nicht halt vor Kindern. Das sind die wichtigsten Fragen dazu.
Medienkompetenz
Lernen
Das kritische Denken als Kompass
Damit sich Kinder und Jugendliche in der digitalen Welt zurechtfinden, müssen Schule und Eltern sie auf dem Weg zur Medienkompetenz begleiten.
Medien
«Kinder sollen sich nicht mit einfachen Antworten zufriedengeben»
Der Krieg in Nahost wird auch in sozialen Netzwerken ausgetragen und macht nicht halt vor Kindern und Jugendlichen. Medienexperte Thomas Feibel über verstörende Bilder, den richtigen Umgang mit Antisemitismus im Netz und die Rolle der Eltern.
Familienleben
«Kinder wollen mitreden können»
Sollen Eltern ihre Kinder vor der Flut an schlechten Nachrichten abschirmen? Bloss nicht, sagt Sozialwissenschaftlerin Gisela Unterweger.