Psychisch kranke Kinder: «Es fehlt an Zeit und Geld»

3 Fragen an Dirk Büchter, leitender Arzt des ambulanten 
Bereichs der Abteilung Adoleszenten-Medizin am Kinderspital St. Gallen über den Anstieg an psychisch kranken Kindern und Jugendlichen. 

Herr Büchter, in Ihrem Spital fehlen Therapieplätze für Kinder. Wie schlimm ist es?

Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren