«Ich will nicht Coiffeuse werden» 

Yara, 14, setzt alles daran, es ins Gymnasium zu schaffen. Die Sekschülerin hat Angst, dass ihre Zukunftschancen sonst schwinden. 
«Manchmal habe ich das Gefühl, über mir schwebe eine dunkle Wolke. Dann blicke ich nicht mehr durch. Ich gebe mir in der Schule allergrösste Mühe, was sich kaum auf meine Noten auswirkt. Ich besuche die zweite Sekundarklasse und bereite mich auf die Aufnahmeprüfung ins Gymnasium vor, wie die Hälfte der Schüler in meiner Klasse. Nach der sechsten Klasse hatten es ausser drei Schülern alle versucht, ich inklusive. Ich hoffe, diesmal klappt es. Manchmal zweifle ich an mir: Bin ich nicht klug genug? Sollte ich mich besser für eine Lehrstelle bewerben? Ich weiss, dass dies für mich nicht das Richtige wäre. Die Matura öffnet einem viele Türen. Berufe, die mich interessieren, setzen sie voraus: Ich könnte mir vorstellen, Anwältin zu werden oder Journalistin – aber nicht Coiffeuse. Gerade kommt alles auf einmal. In der Schule steht die Berufswahl im Zentrum, dabei bräuchte ich meine Energie, um mich auf die Gymiprüfung vorzubereiten. 
Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren