Was habe ich als Lehrer mit den Hausaufgaben nur angerichtet? - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Was habe ich als Lehrer mit den Hausaufgaben nur angerichtet?

Lesedauer: 3 Minuten
Hausaufgaben sorgen in vielen Familien regelmässig für Streit und rote Köpfe. Unser Kolumnist ist Seklehrer und weiss, wie eine gute Hausaufgabenpraxis aussieht. Und wie Dramen abgewendet werden können.
Ich bin perplex. Wieso hält sich der Schüler nicht an meine Anweisungen? Was habe ich nur angerichtet?

Es ist Montagvormittag, ich sitze in einem Elterngespräch, nach vier Lektionen Unterricht. Am Tag zuvor, am Sonntagabend, er­ reichte mich um 17 Uhr der Anruf einer aufgebrachten Mutter: «Das kann so nicht weitergehen!», teilte sie mir am Telefon mit. Sie habe nach dreieinhalb Stunden Mathe­hausaufgaben die «Reissleine» gezo­gen und dem Sohn die Mathema­tiksachen weggenommen. 

Artikel kostenlos weiterlesen

Gratis registrieren und profitieren:

  • Begrüssungsgeschenk
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Artikel speichern & später lesen
  • Teilnahme an Verlosungen
Sie sind noch nicht registriert? Hier geht's zur Registration