Desktop kindergartentasche hl
Elternblog

Nicht ohne mein Kindergartentäschli! Oder doch?

Mitte August startet für viele Mädchen und Buben der Kindergarten. Mit dabei: Ein spezielles Schultertäschli, eigens erworben für den Start im Kindergarten. Ich frage mich: Brauchts das wirklich? 
Text: Florina Schwander
Ich bin verwirrt. Da hat man sich erst gerade mit der Vorstellung abgefunden, dass das kleine Schätzeli ab August jeden Vormittag weg sein wird im Kindergarten. Mittags und nachmittags dann vielleicht noch im Hort und hach, unser Mutterherz (und natürlich auch das Papaherz) haben gelitten. 

Schultertasche oder Rucksack für den Chindsgi? 

Doch dieses leise Leiden ist nichts im Vergleich zum Erdbeben, das diese Frage auslöst: Wie, ihr habt noch kein Kindergartentäschli? Aber mit was geht denn Mila-Nina-Timo-Luca in den Kindergarten? Das ist doch uuu wichtig? 
«Wie, ihr habt noch kein Kindergartentäschli?»
Auf Facebook drehen sich ganze Gruppendiskussionen nur noch um die besten Kiga-Täschli und natürlich die passende, hermetisch abgeschlossene, härzige Znünidose dazu. Ich stehe auf dem Schlauch, oder wohl besser auf der Blache, mit der das schöne Täschli meiner Tochter geschneidert werden könnte. 
Inklusive Lieblingstier, Initialen oder Sternzeichen, wahlweise. Mein Hinweis, die Tochter habe doch schon einen Rucksack, den sie sehr gerne trage, wird generell ignoriert. Ein Kindergartentäschli muss es sein, am besten noch vom Gotti geschenkt. 
Anzeige
Ich bin hin- und hergerissen. Mein Shoppinginstinkt geweckt. Es gibt doch sicher schöne Täschli. Ob wir mal zusammen losziehen wollen? Vielleicht eines, das einer der Brüder dann auch gleich nachtragen kann? 
Sie möchten sich diesen Artikel merken? Dann pinnen Sie doch dieses Bild hier auf Ihr Pinterest-Board. Wir freuen uns, wenn Sie uns auch auf Pinterest folgen.
Sie möchten sich diesen Artikel merken? Dann pinnen Sie doch dieses Bild hier auf Ihr Pinterest-Board. Wir freuen uns, wenn Sie uns auch auf Pinterest folgen.
Dann wieder meldet sich meine minimalistische Wunsch-Ader, die ach so gerne etwas Reduktion in dem ganzen Materialchaos mit drei Kindern hätte. Brauchts das denn wirklich? 

Natürlich braucht das liebe Kind einen Transportbeutel fürs Znüni und die Turnsachen, keine Frage. Aber muss es ein neue Tasche sein, die zwei Jahre später dann wieder abgelöst wird vom Rucksack für die erste Klasse? Und: ist ein Rucksack ergonomisch nicht eh viel besser für den Rücken?

Ich bin noch unentschlossen. Bis jetzt hat das Töchterli keinerlei Wünsche geäussert. Der orange Leuchtstreifen ist momentan ihr ganzer Stolz, den sie im August gen Chindsgi auszuführen gedenkt.

Was meinen Sie? Brauchts ein Kindergartentäschli? Oder tuts auch ein passender Rucksack?

Bild: Pixabay

Thumbnail florina schwander
Florina Schwander kann sich noch an ihr rotes Kindergartentäschli erinnern. Soll sie vielleicht ihrer Tochter nicht auch ein solches kaufen ... ?

Weiterlesen: 

  • Wie findet mein Kind einen Freund? Der Kindergarten ist ein wichtiger Ort für Kinder, umFreundschaften zu schliessen. Doch wie geht das genau? Und was können Eltern tun, wenn ihr Kind dabei Mühe hat? 

  • So kommt Ihr Kind gut an im «Chindsgi». Der Eintritt in den Kindergarten ist ein grosser Schritt aus der Geborgenheit der Familie in eine neue, unbekannte Welt. Es warten zahlreicheHerausforderungen, an denen Ihr Kind wachsen wird. Von uns erfahren Sie, wie Sie Ihr Kind dabei begleiten können. 

0 Kommentare

Zugehörige Tags

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Unterstützen Sie unser Engagement für Eltern mit einer Spende!

Diesen Artikel kommentieren