Mediennutzung
Seite 3

Das Handy – eine Schatzkiste   

Beim Thema «Selfie» ist das Entwickeln von Erziehungsmassnahmen heikel. Einerseits wollen sich gerade Jugendliche hier nicht reinreden lassen und empfinden jegliche Einmischung als Angriff auf ihre Privatsphäre. Das sollten wir so weit wie möglich respektieren. Andererseits dürfen wir aufgrund der lauernden Gefahren nicht untätig bleiben. Dabei müssen wir abwägen: Wo wollen wir unsere Kinder tatsächlich schützen und wo wollen wir sie nur kontrollieren? 
Befinden sich Kinder im Selfie-Alter, sollten wir mit ihnen immer wieder über die Risiken sprechen und wie man sich schützen kann. Vor allem kommt es aber auf unser Verständnis an. Die unzähligen Fotos und Selfies auf den Geräten der Kinder sind nicht einfach Fotosammlungen, sondern ihre Geschichte, die sie ständig bei sich tragen. Darum gehen sie auch sofort in die Luft, wenn wir ihnen das Smartphone wegnehmen. Es ist nicht nur ein Apparat, sondern eine Schatzkiste ihres gegenwärtigen Ichs, gefüllt mit Bildern, Texten und Nachrichten.  

Selfies – Eltern sollten …  

  • besser verstehen lernen, warum ihre Kinder Selfies machen, 

  • die Balance zwischen Schutz und reiner Kontrolle finden, 

  • mit Kindern darüber reden, wie gross die Bedeutung von Bewertungen (Likes) ist und sein sollte, 

  • darauf achten, dass ihre Kinder keine freizügigen Bilder posten, 

  • ihren Kindern deutlich machen, welche Bilder ihnen online Schaden könnten.  

Über den Autor:

Thomas Feibel, 56, ist der führende Journalist zum Thema «Kinder und neue Medien» in
Deutschland. Der Medienexperte leitet das Büro für Kindermedien in Berlin, hält Lesungen und Vorträge, veranstaltet Workshops und Seminare. 

Zuletzt erschien sein Elternratgeber «Jetzt pack doch mal das Handy weg» im Ullstein-Verlag. Feibel ist verheiratet und Vater von vier Kindern. 
Anzeige

Weiterlesen zum Thema Generation Smartphone:


0 Kommentare

Zugehörige Tags

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Unterstützen Sie unser Engagement für Eltern mit einer Spende!

Diesen Artikel kommentieren

Diese Webseite nutzt Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier.