«Handys haben nachts im Kinderzimmer nichts verloren» - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

«Handys haben nachts im Kinderzimmer nichts verloren»

Lesedauer: 7 Minuten
Jugendliche fühlen sich heute deprimierter und einsamer als noch vor wenigen Jahren. Grund für diese Veränderungen ist das Smartphone, glaubt Jean Twenge. Die amerikanische Psychologin über die Generation Selfie – und was das Handy mit unseren Kindern macht. 

Frau Twenge, Sie sprechen in Ihrem aktuellen Buch von der «Generation Selfie». Wen meinen Sie damit?

Artikel kostenlos weiterlesen

Gratis registrieren und profitieren:

  • Begrüssungsgeschenk
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Artikel speichern & später lesen
  • Teilnahme an Verlosungen
Sie sind noch nicht registriert? Hier geht's zur Registration