Elternbildung
Seite 3

Sie sprechen immer von Führung, nicht von Autorität?

Im Prinzip ist es ein- und dasselbe. Ich sage lieber Führung übernehmen, weil Autorität ausüben leider oft mit autoritärem Verhalten verwechselt wird, das auf Einschüchterung, blindes Rollendenken und Machtmissbrauch setzt: Weil ich erwachsen bin, sage ich, wo es langgeht, und das Kind hat zu parieren. So eine Willkürherrschaft führt über kurz oder lang zu heftigem Widerstand. Das gilt für sämtlichen Machtmissbrauch, der sich übrigens nicht nur in Gewalt oder Einschüchterung äussert.

Woran denken Sie?

Machtmissbrauch kann sehr subtil daherkommen. Ich gebe Ihnen ein Beispiel, diesmal von einer Mutter, deren 15-jähriger Sohn sie anruft, nachdem er die wöchentliche Nachhilfestunde zur Gymi-Vorbereitung hinter sich gebracht hat. Die Mutter lobt ihn sogleich überschwänglich dafür, dass er die Mühe auf sich genommen und seinen freien Nachmittag geopfert habe, und beteuert, man sei wirklich stolz auf ihn.

Was ist falsch daran?

Dieses übertriebene Lob ist vielleicht gut gemeint, signalisiert dem Kind aber unterschwellig: Mache ich nicht, was von mir verlangt wird, kippt es ins Gegenteil, dann ist es mit dem Stolz nicht mehr weit her. Das ist eine Form von Machtmissbrauch. Ich denke nicht, dass dies der Mutter bewusst war, vermutlich will sie einfach das Beste für ihr Kind, dass es wettbewerbsfähig ist. Das Problem ist, dass immer mehr Erwachsene irgendeine Form von Existenzangst plagt. Sie kann den Job betreffen, der sich ständig verändert, die sich zuspitzende Wohnsituation in Städten, die für viele tägliches Pendeln erfordert. Kurzum, viele Erwachsene werden von der Entwicklung schlichtweg überrollt. Und je überforderter wir sind, desto krasser sind in der Regel die Mittel, zu denen wir greifen – mit reiflicher Überlegung hat das meist nichts mehr zu tun.

Weiterlesen:

Anzeige

0 Kommentare

Zugehörige Tags

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Unterstützen Sie unser Engagement für Eltern mit einer Spende!

Diesen Artikel kommentieren

Diese Webseite nutzt Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier.