Always online? Jugendliche reflektieren Mediennutzung besser als Erwachsene! - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi
Drucken

Always online? Jugendliche reflektieren Mediennutzung besser als Erwachsene!

Lesedauer: 2 Minuten

Junge Menschen denken mehr über ihre Internetnutzung nach als Erwachsene. Das ergab eine aktuelle repräsentative Umfrage der Hochschule für Soziale Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW). Die befragten 16- bis 25-Jährigen erleben das permanente Online-Sein vorwiegend positiv, sind sich aber bewusst, dass es Regeln und Grenzen braucht. 

Heute veröffentlichte die Eidgenössische Kommission für Kinder- und Jugendfragen (EKKJ) die Broschüre «Always on. Wie erleben Jugendliche das ständige Online-Sein?». In dieser werden die wichtigsten Ergebnisse einer Umfrage von 1001 Schweizer Jugendlichen im Alter von 16 bis 25 Jahren präsentiert – sowie von einer Kontrollgruppe von 40-55-Jährigen.
Artikel kostenlos weiterlesen

Gratis registrieren und profitieren:

  • Begrüssungsgeschenk
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Artikel speichern & später lesen
  • Teilnahme an Verlosungen
Sie sind noch nicht registriert? Hier geht's zur Registration