Hilfe in der Coronakrise  - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Hilfe in der Coronakrise 

Lesedauer: 1 Minuten

Geht es Ihnen nicht gut oder sorgen Sie sich um jemanden? Hier finden Sie Hilfe und Unterstützung bei persönlichen Krisen. Die aufgeführten Anlaufstellen bieten rund um die Uhr Hilfe und Beratung durch Fachpersonen für Kinder, Jugendliche, Eltern, Familien und Bezugspersonen.

Die Dargebotene Hand:

  • Telefon 143 (Emotionale erste Hilfe und Beratung)
  • www.143.ch (mit Chat- und E-Mail-Funktion)

Für Kinder und Jugendliche: Beratung bei Fragen, Problemen und in Notsituationen: 

Pro Juventute Elternberatung:

Elternnotruf:

Notfall der Zürcher Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (KJPP):

  • Telefon: 043 499 26 26, jederzeit erreichbar

Notfall der Universitären Psychiatrie Diensten UPD Bern und Umgebung: