Unter die Haut – Protokoll eines Alptraums

Eine Teekanne zerplatzt, kochend heisses Wasser ergiesst sich über den einjährigen Nelson. Der Bub wird mit schweren Brandverletzungen in die Klinik eingeliefert. «Seit diesem Moment ist nichts mehr, wie es war», sagt seine Mutter. Hier erzählt sie Nelsons Geschichte.
Das war einer dieser Momente, dieser kurze Augenblick, ein Wimpernschlag, der ein Leben komplett verändert. In eine andere Richtung lenkt. Grosse Ereignisse, positive wie negative, kündigen sich niemals lange zuvor an. Sie passieren. Von jetzt auf gleich. Es geschah kurz vor Weihnachten, am 17. Dezember 2016. Die engste Familie war schon angereist und freute sich, endlich wieder beisammen zu sein und mit dem jungen Nachwuchs gemeinsam Zeit zu verbringen. Draussen wurde gegrillt, drinnen geplaudert, gespielt – und Tee gekocht. Alles ganz normal, wie schon unzählige Male zuvor auch. Der Wasserkocher brodelte und der Tee wurde frisch aufgegossen. Plötzlich platzte die Teekaraffe und zersprang in zwei Teile. 
Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren