«Hilfe, unsere Tochter lebt nur in der virtuellen Welt!» - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi
Drucken

«Hilfe, unsere Tochter lebt nur in der virtuellen Welt!»

Lesedauer: 1 Minuten
Unsere Tochter, 13, schaut stundenlang Youtube-Videos, spielt Games, von denen ich nicht einmal die Hälfte kenne, und chattet in Whatsapp- Gruppen. Sie argumentiert, dass sie im Netz mit vielen Menschen kommuniziere und sich nicht abschotten wolle. Ich möchte gerne, dass sie sich mehr im «realen Leben» aufhält, ihre Freundinnen in echt trifft. Bin ich altmodisch? 

 
Das sagt unser Expertenteam dazu:

 
Unser Expertenteam:
Nicole Althaus, 49, ist Chefredaktorin Magazine, Mitglied der Chefredaktion der «NZZ am Sonntag», Kolumnistin und Autorin. Sie hat den Mamablog auf «Tagesanzeiger.ch» initiiert und geleitet
und war Chefredaktorin von «wir eltern». Nicole Althaus ist Mutter von zwei Kindern im Alter von 18 und 14 Jahren.
Stefanie Rietzler ist Psychologin, Autorin («Erfolgreich lernen mit ADHS») und leitet die Akademie für Lerncoaching in Zürich. www.mit-kindern-lernen.ch
Peter Schneider, 59, arbeitet als Psychoanalytiker und Kolumnist in Zürich. Bis 2017 war er Professor für Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie in Bremen; zurzeit lehrt er Geschichte und Wissenschaftstheorie der Psychoanalyse in Berlin.

Haben Sie auch eine Frage?
In dieser Rubrik beantworten Expertinnen und Experten IHRE Fragen zu Erziehung und Alltag mit Kindern. Schreiben Sie eine E-Mail an: redaktion(at)fritzundfraenzi.ch

Weitere Elternfragen:

Möchten Sie sich diesen Artikel merken? Dann pinnen Sie einfach dieses Bild auf Ihre Pinterest-Pinnwand. Wir freuen uns, wenn Sie uns auch auf Pinterest folgen.

Möchten Sie sich diesen Artikel merken? Dann pinnen Sie einfach dieses Bild auf Ihre Pinterest-Pinnwand. Wir freuen uns, wenn Sie uns auch auf Pinterest folgen.