Eine Lehrerin schreibt eine Wunschliste an Eltern von Erstklässlern - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Eine Lehrerin schreibt eine Wunschliste an Eltern von Erstklässlern

Lesedauer: 3 Minuten
Unsere Autorin hat nach den Sommerferien eine erste Klasse übernommen. Welche Erwartungen hat Sie als Lehrerin mit fast 30 Jahren Erfahrung an die Eltern ihrer Erstklasskinder? Sie verrät uns ihre Wunschliste! 
Wenn Sie diese Zeilen lesen, haben meine neuen Erstklasskinder die erste Schulwoche schon hinter sich. Ich habe mich sehr auf die Buben und Mädchen mit ihren viel zu gros­sen Theks am Rücken gefreut. Ob ich allen gerecht werden kann? Ob mein Unterricht für alle passt? Ob mich die Schülerinnen und Schüler mögen? Ob ich mit allen Eltern klarkomme? Wie wohl die einzelnen Erwartungen und Wünsche sind?

Für mich ist auch nach fast 30 Berufsjahren die Übernahme einer neuen Klasse ein Abenteuer geblie­ben. So wie Kinder und vor allem Eltern Wünsche an mich haben, so habe ich einige an sie. Schulerfolg hat sehr viel mit der Kooperation zwischen Elternhaus und Schule zu tun. Ein Am­gleichen­-Strick-­Ziehen bietet die Grundlage, dass das Kind sich in der Schule wohl fühlt und sein ganzes Potenzial entfalten kann.

Artikel kostenlos weiterlesen

Gratis registrieren und profitieren:

  • Begrüssungsgeschenk
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Artikel speichern & später lesen
  • Teilnahme an Verlosungen
Sie sind noch nicht registriert? Hier geht's zur Registration