Rechenschwäche – was Eltern tun können - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Rechenschwäche – was Eltern tun können

Wenn Kinder Schwierigkeiten im Rechnen haben, lautet die Diagnose schnell Rechenschwäche (Dyskalkulie). Eine Rechenschwäche hat meist mehrere Ursachen. Wie können Eltern eine Dyskalkulie erkennen? Und wie kann einem betroffenen Kind geholfen werden? 

Text: Brigitte Hepberger
Bild: Alamy

Das Wichtigste zum Thema

Eine Rechenschwäche hat meist mehrere Gründe. Von einer Rechenschwäche spricht man, wenn das Kind in seiner mathematischen Lernentwicklung hinter den Gleichaltrigen herhinkt, über Jahre geringe Fortschritte macht und/oder ohne massgeschneiderte Unterstützung an den Lehrstoff nicht anschliessen kann. Wichtige Erkenntnisse bei Kindern mit Rechenschwächen sind:

Generell ist es für Eltern wichtig zu wissen, dass Kinder mit einer Lernschwäche psychischem Druck ausgesetzt sind und daher Gefahr laufen, zusätzlich Symptome zu entwickeln wie etwa morgendliche Bauchschmerzen, Einschlafstörungen bis hin zu Traurigkeit, Ängsten und Verhaltensauffälligkeiten. 

Ein ganz wichtiger Tipp lautet darum: Die Hauptaufgabe der Eltern besteht daher darin, ihr Kind zu lieben und zu akzeptieren, wie es ist. Wie Eltern ihre Kinder am besten unterstützen können, welche Faktoren eine Rechenschwäche auslösen und welche Stützprogramme am meisten Sinn machen, lesen Sie im kompletten Artikel. 

Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren

Mehr zum Thema:

Elternbildung
Was tun, wenns mit Mathe nicht klappt?
Kaum ein Fach erzeugt so viel Unwohl wie Mathematik. Wir zeigen Ihnen, wie Sie als Eltern helfen können.
Gesellschaft
«Ein bisschen lustig ist Mathe schon, aber nicht ganz»
Michelle, 12, aus Bern geht gerne eigene Wege – ob hoch zu Ross oder beim Lösen von Matheaufgaben. Ihre Mutter Nicole rechnet genauso gerne wie sie.
Gesellschaft
«Kann dich die Mathematik fressen?»
Mit drei Jahren zählte Lian auf 20, mit fünf entdeckte er ein System hinter der Mathematik. Heute ist er acht und merkt, dass grosse Zahlen unvorstellbar sind.
Gesellschaft
Null Bock auf Mathe
Kaum ein anderes Fach löst so viel Unmut aus wie Mathematik. Vielen Kindern macht sie Angst. Sie verlieren das Interesse und das Selbstvertrauen.
Gesellschaft
«Manchmal sass ich einfach da und wartete»
Für ­Samuel, 14, aus Schüpfen BE wurde in der Mathematik die Zeit knapp. Eine Lernzielreduktion, ­heilpädagogische Hilfe und seine Mutter Sabine halfen ihm.
Gesellschaft
20 Tipps für mehr Spass am Lernen
Sich im entscheidenden Moment zu fokussieren, ist für viele Kinder keine leichte Aufgabe. Mit diesen Tipps erleichtern Eltern ihrem Nachwuchs das Lernen.
Gesellschaft
«In Mathe aufzuholen, ist schwierig»
Peter Geering, emeritierter Professor für Mathematikdidaktik, unterrichtete ­angehende Lehrfachkräfte darin, Kinder in der Mathematik zu unterstützen.
Gesellschaft
6 Tipps: So helfen Eltern in Mathe
In kaum einem anderen Schulfach lernen Kinder so unterschiedlich schnell wie in der Mathematik. Fabian ­Grolimund, Stefanie Rietzler und Lis Reusser geben Tipps