Herr Staubli, wie gehen Sie mit Kindesmissbrauch um?

Georg Staubli ist Leiter der Notfallstation des Kinderspitals Zürich und dort auch Leiter der Kinderschutzgruppe. Der Kinderarzt erzählt, was schwere Fälle von Kindsmisshandlungen in ihm auslösen und warum körperliche Züchtigung als Erziehungsmassnahme noch existiert.
Federnd sind seine Schritte. In seiner Freizeit tanzt der Kinderarzt Georg Staubli leidenschaftlich gern und oft Rock’n‘ Roll. Die vielen Stufen der Treppe zu seinem kleinen Büro bewältigt er denn auch energischen Schrittes und grüsst alle, die ihm entgegenkommen, mit einem freundlichen Lächeln. Auf dem Weg nach oben: kein Schweisströpfchen auf seiner Stirn.
Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren