Geld in der digitalen Welt

Advertorial: Im Vergleich zu ihren Eltern kommen Kinder heute sehr früh mit der digitalen Welt in Berührung. Das bringt Herausforderungen – auch in Bezug auf Geld.
Bargeld ist derzeit nach wie vor das beliebteste Zahlungsmittel. Wie Studien zeigen, zahlen aktuell zwei Drittel der jungen Menschen am liebsten mit Noten und Münzen. Angesichts des stetig wachsenden Angebots bequemer und unkomplizierter bargeldloser Zahlungsmethoden ist aber absehbar, dass dieser Anteil in Zukunft schrumpfen wird. 

Während kleineren Kindern Finanzkompetenz am besten mit (be)greifbaren Münzen und Scheinen näher gebracht wird, geht es bei älteren Kindern darum, die Grundlagen eines verantwortungsvollen Umgangs mit Geld in die digitale Welt zu übertragen. 

Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren