So viel mehr als nur ein Hund

Sunny feiert seinen ersten Geburtstag. Also eigentlich feiern nur die anderen. Sunny weiss kaum, wie ihm geschieht, denn er ist ja «nur ein Hund». Aber sagen Sie das ja nicht zu laut, wenn Hundemama Ulrike Légé in der Nähe ist. Sie hat da nämlich eine ganz andere Theorie.
Ich hatte mir immer geschworen, nie würde ich so ein vermenschlichendes Gedöns um unseren Hund machen. Schon gar nicht zu seinem Geburtstag. Wie albern – so ein Tier kapiert das doch gar nicht! Unser Hund würde einfach nur ein Tier sein. Ein pupsendes, schwanzwedelndes, felliges Tier. Nie würde ich ihn «Schatzeli» nennen. Oder «Schnuffelwuff». Am allerwenigsten «Fellnase» – wo doch die Nase ganz eindeutig eins seiner wenigen Teile ohne Fell ist.

Das war bevor wir Sunny, unseren karamellfarbenen Labradoodle, bekamen. Jetzt, ein knappes Jahr später, stehe ich in der Küche und von meinen Händen tropft ein klebriger, glibberiger Pamps. Hundefutter aus der Dose. Ich würde das gerne in einen schönen runden Kuchen verwandeln, mit herzigen knochenförmigen Biskuits zur Deko rundherum. Ohne Kerze, denn pusten kann er ja nicht. Ein Geburtstagskuchen, denn unser Sunny wird ein Jahr alt. 
Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren