«Quarantäne ist für Kinder schlimmer als der Lockdown» - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

«Quarantäne ist für Kinder schlimmer als der Lockdown»

Viele Kinder müssen in der Schweiz derzeit wegen Corona zuhause in der Quarantäne ausharren. Aus dem laufenden Schulunterricht ausgeschlossen zu werden, löst bei Kindern und Jugendliche einen noch grösseren Stress aus als der Lockdown, sagt Professorin Susanne Walitza, Direktorin der Klinik- für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in Zürich. Was können Eltern und Lehrpersonen tun?

Interivew: Dorothee Neururer
Bild: Markus Spiske/Pexels

Frau Professor Walitza, die Herbstferien sind grösstenteils beendet, Kinder und Jugendliche gehen wieder in die Schule. Damit verbunden ist automatisch das Thema Corona. Was bedeutet das für Kinder und Jugendliche?

Das bedeutet, dass in der Schweiz aktuell wieder viele Kinder in Quarantäne sind oder sich davor fürchten. Das ist für einige noch belastender als der erste Lockdown im Frühling 2020, von dem alle Kinder ja gleichermassen betroffen waren.

Warum wird die Quarantäne als schlimmer empfunden als der Lockdown?

Das Gefühl der Ausgrenzung ist grösser. Zudem schwebt die Quarantäne stetig drohend über dem Schulalltag. Belastend ist auch die Unsicherheit, wie lange das so noch geht. Es ist wichtig, dass wir uns vor Augen halten, dass Kinder und Jugendliche deutlich weniger Bewältigungsstrategien gegen Stress entwickelt haben als Erwachsene. Sie haben viel weniger Lebenserfahrung, befinden sich mitten in wichtigen Entwicklungsschritten und können reale Furcht und Erwartungsängste noch nicht so gut unterscheiden.

Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Susanne Walitza ist Klinikdirektorin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich. Sie ist im Vorstand der Schweizerischen Gesellschaft für Kinder und Jugendpsychiatrie (SGKJPP) und für Angst und Depression (SGAD) sowie Autorin von Fachliteratur und Fachbüchern zum Erkennen und Behandeln von Angststörungen.

Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren

Lesen Sie mehr aus unserem Corona-Dossier: