Frau Leibovici-Mühlberger, warum zweifeln Sie so an unserer Jugend? - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Frau Leibovici-Mühlberger, warum zweifeln Sie so an unserer Jugend?

Lesedauer: 3 Minuten

Immer mehr Jugendliche seien lebensuntauglich, sagt Martina Leibovici-Mühlberger. Ihr Buch «Wenn die Tyrannenkinder erwachsen werden» polarisiert. Die Jugendpsychotherapeutin will darin Eltern ermutigen, das Ruder herumzureissen.   

Frau Leibovici-Mühlberger, Sie sagen, Jugendliche seien für die Zukunft schlecht gerüstet. Woran hapert es? 

Artikel kostenlos weiterlesen

Gratis registrieren und profitieren:

  • Begrüssungsgeschenk
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Artikel speichern & später lesen
  • Teilnahme an Verlosungen
Sie sind noch nicht registriert? Hier geht's zur Registration