Wenn die Tochter in den Ausgang will

Steffi Hidber und ihre Tochter Mia erzählen in unserer neuen Blogreihe «Mamma und Mia» aus ihrem Alltag. Den Auftakt macht das Thema Ausgang. 
Steffi: Ich weiss im Fall, was man «im Uusgang» macht. Herumstehen, diskutieren, wo man als Nächstes hin soll, sich von fremden Jungs anquatschen lassen, ein bisschen tanzen, ein bisschen trinken und sich darüber aufregen, dass der Bügel-BH so verdammt unbequem ist.

Trotzdem frage ich mich, warum es mir so schwer fällt, die «cool Mom» zu sein, wenn Mia ausgehen möchte. Auch wenn Vergleiche doof sind:  Ich bin damals mit 16 ja auch auf Parties, aber … auf Parties bei meinen Freunden zu Hause, wo es lauwarmes Bier und ein paar Scherztelefone gab. Bis jemand mit der oder dem Falschen herumknutschte und dann mussten plötzlich alle nach Hause. 

Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren